St.-Viktor-Bruderschaft Birten Schießgruppe feiert das 30-Jährige

Xanten · Die Schießgruppe der St.-Viktor-Bruderschaft Birten hat gerundet: Das 30-jährige Bestehen stand jetzt an. Laut Aufzeichnungen in alten Protokollen wurde die Gruppe das erste Mal 1985 erwähnt. Im April 1997 hat Heiner Engeln die Leitung der Schießgruppe übernommen, die damals aus acht Schützen bestand. Sein Stellvertreter ist Christian Kotzur. Die Jugendleiterinnen sind Bärbel Ratz mit ihrer Vertreterin Stefanie Greeven. Im Laufe der Jahre hat sich die Schießgruppe immer mehr vergrößert und etabliert. Das stetige Training und das große Engagement der mittlerweile 30 aktiven Schützen zahlt sich aus: Die Birtener Schießgruppe nimmt regelmäßig an Wettkämpfen und Meisterschaften teil und erzielt sehr gute Ergebnisse.

 Beim Jubiläumsfest gab es auch sportliche Wettkämpfe. Das erste Birtener Preis-und Pokalschießen fand seine Gewinner.

Beim Jubiläumsfest gab es auch sportliche Wettkämpfe. Das erste Birtener Preis-und Pokalschießen fand seine Gewinner.

Foto: privat

Und natürlich war man sich auch schnell einig, dass das 30- jährige Bestehen groß gefeiert werden muss. Es gab Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, anschließend Leckeres vom Grill. Bis tief in die Nacht wurde in der dekorierten Schützenhalle gefeiert. Zum Jubiläum wurde auch das erste Birtener Preis -und Pokalschießen durchgeführt. Pokalschießen Einzelwertung: Erster Platz Heinz-Hermann Görtz (Alpsray), zweiter Platz Peter Boekholt (St. Willibrord Hassum), Platz drei Wilfried Welbers (St. Victor Xanten). Pokalschießen Mannschaft: Platz eins St.

Willibrord Hassum, gefolgt von St. Victor Xanten 1 und Alpsray 2. Das Preisschießen beim Finalschießen brachte folgendes Ergebnis: Platz eins Josef van Nahmen (St. Victor Xanten), Zweiter Heinz-Herman Görtz (Alpsray), dritter Platz Adelheid Rosendahl (St. Viktor Birten).

(jas)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort