RhineCleanUp 2019: Xanten und Rheinberg machen am Rhein sauber

RhineCleanUp : Helfer gesucht – am Rheinufer wird aufgeräumt

Die Anwohner des Rheins sind dazu aufgerufen, am Samstag, 14. September, Müll am Ufer aufzusammeln.

„Wir säubern den Rhein von der Quelle bis zur Mündung“, kündigt der Organisator der Müll-Sammel-Aktion, die gemeinnützige Organisation Rhine­CleanUp, an. „Gemeinsam mit Partnern in sechs Ländern wollen wir in über 100 Städten am Rhein das Ufer von Abfällen befreien.“ Dafür werden noch Helfer gesucht. „Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Müll nicht achtlos weggeworfen oder besser noch von vornherein vermieden wird.“

In Xanten unterstützt der Naturschutzbund (Nabu) die Aktion. „Wir treffen uns um 10 Uhr am Fähranleger links neben der Gaststätte Zur Rheinfähre, Bislicher Insel 1“, teilen die Naturschützer mit. Sie bitten um eine Anmeldung per E-Mail an kontakt@nabu-xanten.de, da nach dem Müllsammeln eine Stärkung geplant ist. Helfer könnten aber auch kurzfristig dazustoßen. Auch in Rheinberg wird das Rheinufer aufgeräumt. Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz Orsoy Land an der Ecke Kuicksgrind. Weitere Informationen gibt es per E-Mail unter rheinberg-cleanupday@posteo.de. In Büderich treffen sich die Helfer um 15 Uhr an der Wacht am Rhein, in Ginderich um 9.30 Uhr am Wasserspielplatz – von dort gehen sie das Rheinufer entlang in Richtung Wesel.

2018 hatten sich entlang des gesamten Flusses rund 10.000 Menschen beteiligt und nach Angaben der Organisatoren mehr als 100 Tonnen Müll eingesammelt.

(wer)
Mehr von RP ONLINE