Sonsbeck: Regen: Anträge für Landeshilfe sind bald erhältlich

Sonsbeck: Regen: Anträge für Landeshilfe sind bald erhältlich

Die Schäden, die der Starkregen in der Nacht vom 1. auf den 2. Juni verursacht hat, teilte Bürgermeister Heiko Schmidt in seinem Sachstandsbericht im Planungs- und Bauausschuss in drei Bereiche ein: Schäden in Privathaushalten, bei landwirtschaftlichen Betrieben und im kommunalen Bereich.

Für Privathaushalte habe das Land unter bestimmten Voraussetzungen Soforthilfe signalisiert, bei Schäden über 5000 Euro gibt es bis zu 2500 Euro vom Land. Auf der Internetseite des Kreises Wesel werden demnächst entsprechende Antragsformulare veröffentlicht. Gleiches gilt für landwirtschaftliche Betriebe; hier stehen bis zu 5000 Euro Soforthilfe im Raum bei Schäden über 10 000 Euro.

Was den kommunalen Bereich betrifft, sei man derzeit noch dabei, sich ein Schadensbild zu machen und die Höhe der Schäden zum Beispiel an Straßen, Wegen und Plätzen zu ermitteln. Demnächst gebe es ein Gespräch im Innenministerium mit dem Ziel, ein Hilfspaket für kommunale Schäden zu schnüren.

Mehr zum Thema erfahren Interessierte in der öffentlichen Ratssitzung, die am Dienstag, 5. Juli, um 18 Uhr im Kastell beginnt.

(jas)