RB 31 Xanten-Moers: Winterwetter stoppt „Niederrheiner“

Zugausfälle bei RB 31 : Winterwetter stoppt „Niederrheiner“

Aufgrund des kalten Wetters sind am Freitagmorgen zwischen Xanten und Moers zeitweise keine Züge gefahren. Weichen auf der Strecke seien witterungsbedingt ausgefallen, teilte die Nordwestbahn auf Anfrage mit.

Die Regionalbahn (RB) 31 habe daher zwischen 5 und 7.20 Uhr nicht fahren können. Ein Zug, der bereits unterwegs gewesen sei, sei zum nächstgelegenen Bahnhof zurückgekehrt. Eine weitere Bahn habe so lange warten müssen, bis die Strecke wieder freigegeben worden sei.

Für die Strecke ist die DB-Netz verantwortlich, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn. Ein Sprecher bestätigte den witterungsbedingten Ausfall. Die Weichenheizung auf der Strecke sei am Freitag defekt gewesen, die Weichen seien eingefroren gewesen.

Der Räumdienst des Unternehmens habe sie vom Eis befreien müssen. Techniker würden die Heizung reparieren. Die Deutsche Bahn bitte die Fahrgäste auf der Strecke um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Mehr von RP ONLINE