Xanten Rat stimmt dem Haushalt zu

Xanten · Keine Euphorie, aber mehrheitliche Zustimmung: CDU und SPD votierten für den von Kämmerer Stephan Grundmann eingebrachten Etat. Die Sozialdemokraten bringen sogar Steuererhöhungen ins Spiel.

 "Wir haben schon lange gesagt, dass beim Hüpfen von Fördertopf zu Fördertopf unsere vorhandene Infrastruktur zu kurz kommt. Immer größer, immer teurer wird der Rückstand. Immer mehr wird auf die Anwohner, die Bürger verschoben. Ein Ziel, wie diese Stadt in 2025, 2030 aussehen soll, ist nicht vorhanden. Das spiegelt sich auch in dem Haushalt wieder. Und weil in diesem Haushalt keine Zukunftsperspektiven sind, deshalb lehnen wir diesen Haushalt ab." Heinz-Jürgen Küppers, FDP

"Wir haben schon lange gesagt, dass beim Hüpfen von Fördertopf zu Fördertopf unsere vorhandene Infrastruktur zu kurz kommt. Immer größer, immer teurer wird der Rückstand. Immer mehr wird auf die Anwohner, die Bürger verschoben. Ein Ziel, wie diese Stadt in 2025, 2030 aussehen soll, ist nicht vorhanden. Das spiegelt sich auch in dem Haushalt wieder. Und weil in diesem Haushalt keine Zukunftsperspektiven sind, deshalb lehnen wir diesen Haushalt ab." Heinz-Jürgen Küppers, FDP

Foto: FDP
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort