Xanten: Räuber mit Messer und Sturmhaube am Bahnhof

Xanten: Räuber mit Messer und Sturmhaube am Bahnhof

Ein 19 Jahre alter Mann aus Münster wurde am Bahnhof in Xanten Opfer eines Raubüberfalls. Der junge Mann wurde nicht verletzt, erlitt aber Schock.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Vorfall am Donnerstag gegen 21 Uhr. Der Münsteraner wurde unvermittelt von einem mit einer Sturmhaube maskierten Mann unter Vorhalt eines Klappmessers bedroht. Genauer gesagt sollte er ihm Bargeld und Kreditkarte aushändigen, was das Opfer auch getan hat. Anschließend entfernte sich der Täter zu Fuß in Richtung Küvenkamp.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 1,70 Meter groß und breite Statur. Er trug eine Sturmmaske, ein schwarzes Oberteil, blaue Jeans, Kapuze und dunkle Handschuhe. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Person geben können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Telefon 02801 71420.

(jul)
Mehr von RP ONLINE