Xanten Radfahrerin (12) schwer verletzt

Xanten · Nach dem Unfall mit einem Pkw wurde eine Schülerin in eine Klinik geflogen.

 Hinten links ist noch das Fahrrad zu sehen, auf dem das Mädchen aus Xanten unterwegs war.

Hinten links ist noch das Fahrrad zu sehen, auf dem das Mädchen aus Xanten unterwegs war.

Foto: Schulmann

Bei dem Zusammenstoß mit einem Auto wurde ein zwölf Jahre altes Mädchen aus Xanten gestern schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die Schülerin mit ihrem Fahrrad gestern Morgen gegen 7.15 Uhr den Alleenradweg entlang, sie wollte von Xanten in Richtung Marienbaum.

Als sie die Labbecker Straße überquerte, stieß sie mit dem Renault Clio eines 21-jährigen Sonsbeckers zusammen. Er war auf der Labbecker Straße in Richtung Mörmterer Straße (B 57) unterwegs. Die Schülerin stürzte, ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus.

Das Mädchen schwebt nicht in Lebensgefahr. Der 21-Jährige wurde nicht verletzt. An Fahrrad und Auto entstanden Sachschäden. Die Polizei sperrte die Straße für zwei Stunden, um den Unfall aufzunehmen.

(RP)