Xanten: Polizei blitzt Rheinberger mit 142 km/h in Birten

Xanten: Polizei blitzt Rheinberger mit 142 km/h in Birten

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Samstag an der Rheinberger Straße in Xanten hat die Polizei insgesamt 243 Verkehrsteilnehmer wegen zu schnellem Tempo geblitzt. Der traurige "Spitzenreiter" muss mit mindestens 440 Euro Buße und zwei Monaten Fahrverbot rechnen.

Der Renaultfahrer war an diesem Tag mit 142 Kilometer pro Stunde auf der Rheinberger Straße unterwegs. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort Tempo 70. Nach Abzug der Toleranz war er damit 72 Kilometer pro Stunde zu schnell. Erschwerend kommt hinzu, dass der junge Mann sein Auto offensichtlich mit nur einer Hand steuerte.

(kt)
Mehr von RP ONLINE