Pirates Actiontheater spielt "Die Rache des Don Montego" im Amphitheater Xanten-Birten

Theater im Amphitheater : Birten wird wieder zur Piraten-Hochburg

Ab dem kommenden Samstag führt das „Pirates Actiontheater“ sein Stück „Die Rache des Don Montego“ auf. Im Amphitheater Xanten-Birten sind sechs Vorstellungen geplant.

Birten liegt nicht in der Karibik, Piraten gibt es ab dem Wochenende hier trotzdem. Denn das „Pirates Actiontheater“ präsentiert im Amphitheater seine vierte Produktion. In „Die Rache des Don Montego“ gibt es ein Wiedersehen mit Captain Flint, seinem Widersacher Don Montego, Bill Bones und vielen anderen. Premiere ist am Samstag, 6. Juli um 19.30 Uhr, bis zum 20. Juli folgen fünf weitere Aufführungen.

Die Crew um Intendant Ralf Winterhoff, der Captain Flint spielt, konnte noch einmal erweitert werden – sie wird nun durch einige Statisten aus Xanten und Umgebung unterstützt. Aber auch bekannte Gesichter werden wieder dabei sein. Die Xantenerin Anna Lena Müller wird die Rolle der Elizabeth Stuart spielen. Und Gissy Gisbers aus Sonsbeck begleitet die Zuschauer als Erzähler.

„Die Proben seit November waren sehr strukturiert und auf den Punkt“, lobt Regisseurin Diana Matthess ihr Ensemble. Gemeinsam mit Martin Schmidt, der in die Rolle des William Montague schlüpft, holte sie alles aus der Crew heraus, um dem Publikum wieder ein spannendes, zweistündiges Piratenabenteuer zu ermöglichen. Denn nachdem Don Montego schmählich fliehen musste, weil seine goldgierigen Pläne zunichte gemacht wurden, sinnt er nun auf Rache. Das Ziel: Flint und seine Mannschaft ein für alle Mal erledigen. Dafür muss er aber Elizabeth Stuart in seine Gewalt bringen. Wird er sein Ziel erreichen – oder wird er endgültig aus der Karibik verjagt?

Auch in diesem Jahr gehört das kostenfreie Vorprogramm, das rund zwei Stunden vor dem Theater beginnt, wieder zum Konzept – unter anderem wird die Fechtgruppe „Kvartett“ auftreten. Es werde ein Ambiete geben, „das die Gäste stimmungsvoll in die Karibik des 18. Jahrhunderts entführt“, sagt Winterhoff.

(pm)
Mehr von RP ONLINE