Osterfeuer 2018 müssen bei der Stadt Xanten angemeldet werden

Xanten: Osterfeuer müssen bei der Stadt angemeldet werden

Oster- und Brauchtumsfeuer sind anmeldepflichtig. Das gibt die Stadt Xanten in einer Pressemitteilung bekannt. Die Osterfeuer können per E-Mail an <a href="mailto:ordnung@xanten.de" target="_blank">ordnung@xanten.de</a> oder telefonisch bei Evgenia Dudnik unter Tel. 02801772256 angemeldet werden.

Oster- und Brauchtumsfeuer sind anmeldepflichtig. Das gibt die Stadt Xanten in einer Pressemitteilung bekannt. Die Osterfeuer können per E-Mail an ordnung@xanten.de oder telefonisch bei Evgenia Dudnik unter Tel. 02801772256 angemeldet werden.

Folgende Angaben sind erforderlich: Name, Alter (volljährig), Anschrift und telefonische Erreichbarkeit der verantwortlichen Person, die das Brauchtumsfeuer durchführen möchte; genaue Ortsangabe, wo das Brauchtumsfeuer stattfinden soll; Datum und Uhrzeit (Beginn und Ende), wann das Feuer angezündet werden soll.

Darüber hinaus weist die Stadt Xanten als Ordnungsbehörde darauf hin, dass beim Abbrennen von Osterfeuern einige Regeln zu beachten sind: Es darf nur unbehandeltes Holz sowie Strauchschnitt verbrannt werden, welches ausreichend abgetrocknet sein muss. Abfall, Reifen, Kunststoffe oder Sperrmüll dürfen nicht verbrannt werden. Die Feuerstelle darf erst unmittelbar vor dem Anzünden auf- beziehungsweise umgeschichtet werden, um darin befindlichen Tieren eine Fluchtmöglichkeit zu gewährleisten. Das Feuer muss ständig beaufsichtigt werden.

Ferner weist die Stadt darauf hin, dass das Ordnungsamt vor den Festtagen stichprobenartige Kontrollen durchführen wird, um Verstöße gegen die Regeln zu verhindern.

(RP)