1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Oktoberfest 2019 in Xanten: "Das Oktoberfest wird eine tolle Zeit"

Xantens Wiesn-Madl : „Das Oktoberfest wird eine tolle Zeit“

Jana Haedelt ist das Gesicht des Xantener Oktoberfestes 2019: Die 26-Jährige ist das Wiesn-Madl in diesem Jahr. Im Interview erklärt sie, welche Aufgabe sie hat.

Frau Haedelt, am Donnerstag ist das 21. Xantener Oktoberfest eröffnet worden, es war Ihr erster Auftritt. Wie war es?

Jana Haedelt Der erste Auftritt als Wiesen Madl war durchaus erlebnisreich und hat mir sehr viel Spaß bereitet. Durch die positive Unterstützung aller Anwesenden war schließlich auch die Aufregung schnell verflogen.Ich werde sicher eine unvergessliche Zeit erleben und freue mich auf das, was kommt.

Warum wollten Sie Wiesn-Madl werden?

Haedelt Ich komme schon seit Jahren zum Xantener Oktoberfest. Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre, man kommt auch mit fremden Menschen schnell ins Gespräch und kann gemeinsam feiern. Zudem schätze die bayrische Tradition aufgrund meiner Freunde und Verwandten in Bayern. Die Aufgaben des Wiesn-Madls haben mich schon länger interessiert. In diesem Jahr habe ich mir gesagt, jetzt bewirbst Du Dich.

Was genau macht ein Wiesn-Madl?

Haedelt Ein Wiesn-Madl sollte gute Stimmung verbreiten, die Wiesn repräsentieren und mit allen zusammen für ein schönes und erlebnisreiches Oktoberfest sorgen. Ich glaube, dass ich das gut hinbekomme. Zudem trage ich Dirndl sehr gern, sie machen eine schmeichelhafte Figur, ich bin immer gut drauf und tanze sehr gern. Das Oktoberfest wird eine tolle Zeit.

Die Fragen stellte Markus Werning.

Hintergrund Im August hatte das Freizeitzentrum Xanten (FZX) als Veranstalter des Xantener Oktoberfestes dazu aufgerufen, sich für das Wiesn-Madl zu bewerben. Die Anforderungen lauteten: Gesucht werden Frauen, die sich zutrauen, auch vor einem großen Publikum repräsentativ und selbstsicher aufzutreten. Dazu sollten sie sich mit der bayerischen Lebensfreude identifizieren können und das auch beim Feiern herüberbringen. Bewerberinnen sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Außerdem sollte das Wiesn-Madl an jedem Tag des Oktoberfests anwesend sein können.

Neun Frauen bewarben sich, wie FZX-Leiter und Wiesn-Wirt Wilfried Meyer sagte. Jana Haedelt (26) aus Oberhausen habe durch ihre Ausstrahlung überzeugt, sagte er. Ihre Vorgängerinnen in den vergangenen Jahren kamen oft aus Xanten, aber auch aus Sonsbeck, Rheinberg, Kevelaer und Geldern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Wiesn-Madl vom Oktoberfest in Xanten