Erfolgreiches Geschäftsjahr Volksbank Niederrhein zahlt vier Prozent Dividende

Niederrhein · Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr folgte die Vertreterversammlung dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Auch für 2022 und 2023 ist Vorstandschef Guido Lohmann zuversichtlich, trotz Inflation, EZB und Krieg.

Die Vertreterversammlung beschloss einstimmig eine Dividende von vier Prozent auf die Genossenschaftsanteile.

Die Vertreterversammlung beschloss einstimmig eine Dividende von vier Prozent auf die Genossenschaftsanteile.

Foto: Norbert Prümen

Die knapp 22.600 Mitglieder der Volksbank Niederrhein erhalten in diesem Jahr eine Dividende von vier Prozent auf ihre Genossenschaftsanteile. Das wurde am Montagabend auf der Vertreterversammlung in der Viva-Eventhalle in Neukirchen-Vluyn beschlossen. „In solch schwierigen Zeiten sind wir schon ein wenig stolz darauf, dass wir an unsere Eigentümer mit vier Prozent eine recht üppige Dividende ausschütten können“, sagte der Vorstandsvorsitzende Guido Lohmann. Die Auszahlung der Dividende soll unmittelbar nach der Vertreterversammlung erfolgen, kündigte die Volksbank Niederrhein an.