Xanten: Neuer Präsident der Schützen in Menzelen-Ost

Xanten: Neuer Präsident der Schützen in Menzelen-Ost

Wachwechsel bei der Schützenbruderschaft Menzelen-Ost St. Michael 1683/St. Walburgis 1912. Die Bruderschaft hat einen neuen Präsidenten: Mike Ingenfeld wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig zum neuen Mann an der Spitze der Bruderschaft gewählt. Der 28-jährige gehörte dem Vorstand zuvor bereits seit vier Jahren als stellvertretender Präsident an und rückt nun an die erste Stelle.

Mit großer Vorfreude auf die neuen Aufgaben bedankte sich Ingenfeld bei den in der Gaststätte Zur Deutschen Eiche zahlreich anwesenden Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

Foto: Ostermann Olaf

Mike Ingenfeld folgt damit auf den bisherigen Amtsinhaber Markus Kellings. Dieser kann auf eine fast zehnjährige Amtszeit zurückblicken. Kellings war Präsident seit der im Jahr 2009 erfolgten Fusion der beiden Menzelener Bruderschaften St. Michael 1683 und St. Walburgis 1912. Vor der Fusion war er bereits maßgeblich an deren Vorbereitung und anschließenden Umsetzung beteiligt.

  • Alpen : Jürgen Bittner regiert in Menzelen-Ost

Bis dahin bekleidete er darüber hinaus bereits seit 1993 verschiedene Vorstandsämter in beiden Bruderschaften. Für Markus Kellings, der das Amt des Präsidenten auf eigenen Wunsch aufgebgeben hat, ist der Rückzug in Reihe zwei jedoch kein Abschied. Er bleibt dem Verein als Vize-Präsident erhalten.

(RP)