Xanten: Neue Sporthelfer am Gymnasium

Xanten: Neue Sporthelfer am Gymnasium

Rheinberg (mho) Das Amplonius-Gymnasium Rheinberg bietet seit drei Jahren eine Sporthelferausbildung für die achten Klassen an. Geleitet wird dieses Projekt von Julia Metzger-Winstroth, Sport- und Kunstlehrerin an der Schule (re.). Die Ausbildung umfasst mindestens 30 Lehreinheiten. Bei den Treffen lernen die Schüler meist spielerisch, wie es ist, eine Gruppe zu leiten oder verschiedene Spiele zu gestalten. Gestern wurde die neueste Generation der Sporthelfer mit einem Zertifikat geehrt und in ihre Aufgaben an der Schule eingeführt.

Auch Schulleiter Marcus Padtberg gratulierte den Schülern. Er finde es schön zu sehen, wie Schüler andere Schüler motivieren wollen, Sport zu machen, sagte er. Denn jetzt haben diese 21 Schüler die Möglichkeit, als unterstützender Trainer in einem Verein zu arbeiten oder AGs an der Schule anzubieten. Beispielsweise gibt es eine Parcours-AG (zu der auch der auf dem Foto beim Sprung abgebildete Lutz Kampen gehört) und eine Ski-Vorbereitungs-AG, da der achte Jahrgang auch dieses Jahr wieder auf Skifreizeit fährt.

Dort haben die Sporthelfer die Möglichkeit, als Betreuung mitzufahren. Außerdem sind einige AGs in Planung, wie etwa eine Sportmuffel-AG oder eine Tanz-AG. Aktuell werden bereits zum dritten mal Schüler zu Sporthelfern ausgebildet.

(RP)