1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Löschzug der Feuerwehr in Labbeck kehrt zum nomalen Dienstbetrieb zurück

Ehrenamt in Sonsbeck : Feuerwehr Labbeck zurück im Normaldienst

Sonsbecks Bürgermeister Heiko Schmidt ehrt und befördert bei der Hauptversammlung verdiente Einsatzkräfte des Löschzuges. Der nimmt nach der Pandemie-Pause seinen Normalbetrieb wieder auf.

Die Jahresversammlung des Löschzuges Labbeck der Freiwilligen Feuerwehr in der Fahrzeughalle des Gerätehauses beendete die lange kontaktarme Zeit in der Pandemie. Nach fast eineinhalb Jahren konnte die Einheitsleitung neben den aktiven Kameraden auch die Kameraden der Ehren- und der Unterstützungsabteilung wieder im Gerätehaus begrüßen.

Die Freude war spürbar, dass mit der Versammlung die Einheit Labbeck wieder zum normalen Dienstbetrieb zurückkehrt. Der Rückblick führte allen nochmal vor Augen, wie besonders das vergangene Jahr war. Dagegen wird die Hauptversammlung der Gesamtfeuerwehr Sonsbeck auch in diesem Jahr noch ausfallen. Daher nahm neben Feuerwehr-Chef Jürgen Köhlitz auch Bürgermeister Heiko Schmidt an der Versammlung in Labbeck teil. Er dankte den Wehrleuten für ihren Einsatz und nahm anschließend die Beförderungen und Ehrungen vor.

Beförderungen: Nico Rösen und Yannik Kreutz (Feuerwehrmann), Florian Thissen, Janik Nielen und Felix Cleven (Oberfeuerwehrmann), Dominik Brücker (Unterbrandmeister). Georg Quinders wurde zum Brandmeister befördert und für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. 35 Jahre dabei ist Markus Lukas.