Sonsbeck: Landjugend sammelt wieder Schrott ein

Sonsbeck: Landjugend sammelt wieder Schrott ein

Die Katholische Landjugend sammelt wieder Schrott: Am Samstag, 3. März, sind die Mitglieder der KLJB mit Trecker-Gespannen in Sonsbeck, Labbeck und Hamb unterwegs. Um 8 Uhr machen sie sich vom Schweinemarkt aus auf den Weg, um den Schrott einzusammeln. Der, so bittet die Landjugend, möge bis 9 Uhr abholbereit liegen. Zur Stärkung gibt es für die Landjugend Brötchen und Kuchen sowie ein Mittagessen im Kastell. Weil es in den vergangenen Jahren immer wieder vorkam, dass der Schrott durch private Schrotthändler eingesammelt wurde, bittet die KLJB, darauf ein Auge zu haben. Außerdem weist sie darauf hin, dass keine Autos, ölverschmierte Gegenstände, Kühlschränke, Reifen oder alle nach Abfallverordnung als Sondermüll anzusehende Stoffe und Gegenstände mitgenommen werden dürfen. Die Landjugend würde sich über eine kleine Spende freuen, um die Kosten wie Versicherung, den Kraftstoff und die Verpflegung der Helfer decken zu können. Sie haben eine Sammeldose dabei, in die gespendet werden kann. Der Erlös dieser Aktion kommt Projekten der Landjugend zugute, zum Beispiel dem jährlichen Nachmittag für Jung und Alt.

Schon jetzt weist die KLJB auf das Osterfeuer am Sonntag, 1. April, hin, das um 19 Uhr angezündet wird.

(jas)