Xanten: KVG Hand in Hand ist guter Dinge für den Fortbestand

Xanten : KVG Hand in Hand ist guter Dinge für den Fortbestand

Nachdem in den zurückliegenden Wochen nicht nur das erfolgreiche Möhnentreffen und der farbenfrohe Nelkensamstagszug der KVG "Hand in Hand" in Menzelen und weit darüber hinaus für positiven Gesprächsstoff gesorgt haben, sondern auch die drohende Vereinsauflösung viele Mitglieder stark verunsichert hat, lädt die KVG nun ausgesprochen zuversichtlich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung für Donnerstag, 22. Februar, um 19.11 Uhr in den Adlersaal. Denn der KVG war's erstmals nur nicht gelungen, einen Prinzen für die nun abgelaufene Session zu finden. Lange im Vorfeld hatten verschiedene Vorstandsmitglieder, darunter auch Präsidentin Sonja Böhm, ihren Rückzug angekündigt.

Doch die dunklen Wolken scheinen sich zu verziehen. "Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv dafür geworben, dass einzelne Leute und Gruppen die Verantwortung für die Aufgaben des geschäftsführenden Vorstandes übernehmen", sagte im Vorfeld KVG-Geschäftsführer Hans Reuber. Dabei habe der Verein Interessenten gefunden, die morgen Abend voraussichtlich kandidieren werden. "Die letztendliche Entscheidung wird aber erst am Donnerstag fallen", so Reuber.

(RP)
Mehr von RP ONLINE