1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Krankenhaus Xanten: Antigen-Test wird für Besucher zur Pflicht

Xantener Sankt-Josef-Hospital : Corona-Test wird Pflicht vor Besuch im Krankenhaus

Das Xantener Sankt-Josef-Hosptal verschärft ab dem 6. April seine Zugangsbeschränkungen. Besucher müssen dann einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen. Dadurch sollen die Patienten geschützt werden. Hintergrund sind die steigenden Infektionszahlen.

Das St.-Josef-Hospital in Xanten reagiert auf die steigenden Corona-Infektionszahlen und ändert zum 6. April die Besucherregelung. Vor dem Gang ins Krankenhaus ist ab Dienstag ein tagesaktueller Antigen-Schnelltest erforderlich, der von einer Teststelle durchgeführt und schriftlich bestätigt wurde. „Wir haben diese Regelung eingeführt, damit wir weiterhin regelmäßige Patientenbesuche ermöglichen können, ohne dass das Infektionsrisiko erhöht wird“, sagte Geschäftsführer Michael Derksen. Die Klinikleitung wolle vermeiden, dass das Krankenhaus wegen einer etwaigen Infektion für Besucher geschlossen werden müsse. „Das wäre für die Patienten eine nicht zumutbare soziale Unverträglichkeit.“ Das Krankenhaus selbst könne keine Schnelltests für Besucher anbieten. Wegen der Wartezeit von 15 Minuten sei es logistisch unter Einhaltung der Corona-Regeln nicht möglich.

Jeder Patient darf täglich einen Besucher empfangen. Vorab muss ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden. Die Besuchszeit ist von 16 und 18 Uhr, die Besuchsdauer auf 60 Minuten beschränkt. Es sind FFP2-Masken zu tragen, das Zimmer ist zu lüften, und ein Mindestabstand von eineinhalb Metern muss eingehalten werden. Sowohl die Besucherregelung, als auch der Gesundheitsfragebogen können auf www.sankt-josef-hospital.de heruntergeladen werden.

(RP)