1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Krankenhaus in Xanten: Ursula Jansen-Hammel geht in den Ruhestand

„Wir werden Sie vermissen“ : Xantens Krankenhaus verabschiedet Ursula Jansen-Hammel

Nach fast 20 Jahren als Personalleiterin im Xantener St.-Josef-Hospital geht Ursula Jansen-Hammel in den Ruhestand. Bei der Verabschiedung würdigte Geschäftsführer Michael Derksen ihre Arbeit für das Krankenhaus.

Das St.-Josef-Hospital in Xanten hat sich von einer langjährigen Mitarbeiterin verabschiedet: Ursula Jansen-Hammel ist nach fast 20 Jahren als Personalleitern in den Ruhestand gegangen. „Wir werden Sie vermissen“, sagte Geschäftsführer Michael Derksen. „Wir sind Ihnen dankbar für die vertrauensvolle Zusammenarbeit über die vielen Jahre, die geprägt waren von Ihrem besonderen Fachwissen, Ihrer Menschlichkeit und Ihrer Loyalität.“ Jansen-Hammel habe fast einen Großteil der mehr als 300 Personen starken Belegschaft eingestellt oder sei an der Einstellung beteiligt gewesen. Die Sonsbeckerin habe deshalb einen großen Anteil daran, dass Xantens Krankenhaus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter habe, die täglich ihr Bestes für die Patienten gäben. „Die richtige Personalauswahl zu treffen, die notwendigen Akzente zu setzen, ist ein wesentliches Element der Personalauswahl.“ Jansen-Hammel sprach von einem „sehr familiären“ Verhältnis in der Belegschaft. Viele Mitarbeiter blieben dem Haus jahrzehntelang treu, so wie sie auch. „Das ist immer ein deutliches Zeichen für ein sehr gutes Betriebsklima.“ Ihre Aufgabe hat Timon Wolf übernommen, der von ihr eingearbeitet wurde.

(RP)