1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Konzert in Xanten: Kontrabass trifft auf Orgel

Veranstaltungstipp : Kontrabass trifft auf Orgel bei Konzert in Xanten

In der Evangelischen Kirche in Xanten ist ein besonderes Konzert geplant: Dabei begegnen sich Orgel und Kontrabass in einem Konzert. Einer der beiden Künstler ist erst 17 Jahre alt, aber mehrfacher Preisträger: Milan Thüer.

Er ist erst 17 Jahre alt und wurde doch schon mehrfach ausgezeichnet: Milan Thüer hat bereits 20 Preise bekommen, erst kürzlich den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben und vorher den Sonderpreis Wespe – bei diesem Wettbewerb machen nur Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ mit.

Am Wochenende kommt Milan Thüer nach Xanten. Zusammen mit Hans-Joachim Heßler tritt er am Sonntag, 11. Juli, in der evangelische Kirche am Markt auf. Ihr Konzert steht unter dem Titel „Wer seine Saiten hat berührt, für immer dieses Feuer spürt“. Es wird eine ungewöhnliche musikalische Begegnung werden: Kontrabassist Thüer und Konzertorganist Heßler geben ein Konzert in D-Dur des böhmischen Komponisten Johann Baptist Vanhal (1739 bis 1813). Dieser lebte und studierte in Wien. Seine Kompositionsweise ist in der Wiener Klassik eines Mozart oder Haydn verankert. Des Weiteren stehen eine Gambensonate von Johann Sebastian Bach sowie zeitgenössische Werke auf dem Programm.

Das Konzert besteht aus zwei Teilen: Thüer und Heßler spielen am Sonntag um 15 und um 16 Uhr jeweils eine halbe Stunde lang. Der Eintritt ist frei. Eine Kollekte zur Förderung der Kulturarbeit der Kirchengemeinde ist sehr willkommen. Die Kirche kann mit Maske und Registrierung am nummerierten Platz besucht werden. Beide Auftritte gehören zum kleinen Orgelsommer, einer Reihe von Konzerten in der evangelischen Kirche am Markt.

(RP)