1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Konzert in Xanten: Kiewer Orgeltrio spielen in der evangelischen Kirche am Markt

Unterstützung ukrainischer Musiker : Kiewer Orgeltrio tritt in Xanten auf

Ortwin Benninghoff, Oksana Popsuy und Nataliia Vasylieva spielen am Mittwoch in der Evangelischen Kirche in Xanten. Mit dem Konzert werden Spenden zur Unterstützung ukrainischer Musiker gesammelt.

Das Kiewer Orgeltrio gibt am Mittwoch, 25. Mai, ein Konzert in der Evangelischen Kirche am Markt in Xanten. Es spielen Ortwin Benninghoff, Oksana Popsuy und Nataliia Vasylieva. Das Publikum kann sich auf Werke von Haydn, Beethoven, Kalina und Benninghoff freuen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für Musiker und Musikerinnen aus der Ukraine gebeten. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Professor Ortwin Benninghoff, ehemals Dozent für Klavier und Orgel sowie für Theorie und Gehörbildung, gründete das Ensemble Neue Musik ebenso die Reihe Akademische Konzerte. 2002 erfolgte die Gründung der Kiever Kammerakademie sowie des Kiewer Orgeltrios. Mit diesen Ensembles spielt Benninghoff regelmäßig im In- und Ausland.

Ein weiteres festes Mitglied des Kiewer Orgeltrios ist Oksana Popsuy an der Violine. Sie wurde in Chernigow in der Ukraine geboren. Von 1988 bis 1994 studierte sie an der Nationalen Tschaikowsky-Akademie der Ukraine in Kiew und absolvierte von 1996 bis 2001 ihr Diplomstudium. Schnell wurde sie Mitglied mit Solistenverpflichtung im Ensemble Klassik Musik am Nationalen Opernhaus in Kiew. Seit 2002 ist sie erste Geigerin der Kiever Kammerakademie.

  • Vor vollem Haus spielte das Ensemble
    Kultur in Wermelskirchen : Tränen beim Konzert mit Musikern aus Kiew
  • Die Band dArtagnan tritt am 26.
    dArtagnan-Konzert auf dem Siegfriedspektakel : „Wir freuen uns auf Xanten!“
  • Es wird auch wieder ein Ritterturnier
    Siegfriedspektakel an Christi Himmelfahrt : Xantens Nordwall wird wieder zur Mittelalter-Welt

Ein weiterer fester Bestandteil des Trios ist Oleksandr Babintschuk. Er wurde 1976 in der Ukraine geboren und studierte ebenfalls an der Nationalen Tschaikowsky-Akademie in Kiew. Anschließend war er Mitglied des Kiewer Kammerorchesters und des Orchesters der Nationalen Oper der Ukraine in Kiew. Er war Konzertmeister der Kiever Kammerakademie sowie der Camerata Chernigiv und des Orchesters Junge Philharmonie Köln.

Seit dem Krieg in der Ukraine ist es Babintschuk nicht mehr möglich, seinen Verpflichtungen in Deutschland nachzukommen. „Unsere besonderen Gedanken gehen deshalb an dieser Stelle zu ihm“, erklärt die Evangelische Kirchengemeinde Xanten-Mörmter. Für ihn wird Nataliia Vasylieva (Violine) das Trio vervollständigen. Sie ist Ende März glücklicherweise aus Kiew herausgekommen und wird bis zum Ende des Krieges in Deutschland bleiben.

Nataliia Vasylieva hat an der Nationalen Tschaikowskij Akademie Violine studiert und wirkt seit Jahren als Konzertmeisterin im Nationalen Wirskij Ensemble in Kiew mit. Mit diesem Ensemble hat die Musikerin  bereits viele Auslandskonzerte absolviert.

Vasylieva ist ebenfalls ein Gründungsmitglied und ein Teil der Kiever Kammerakademie. „Wir sind sehr froh, dass Frau Vasylieva nun hier in Sicherheit ist und auch, dass sie das Trio so kurzfristig verstärken kann“, erklärte die Xantener Kirchengemeinde.

(wer)