1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Kommunalwahl 2020: Verdopplung der Briefwähler in Sonsbeck

Kommunalwahl 2020 : Verdopplung der Briefwähler in Sonsbeck

In Sonsbeck haben am Wahlsonntag bis 16 Uhr 56 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Viele von ihnen nutzten aber schon vorab die Briefwahl.

Nach Angaben des Wahlleiters Ludger van Bebber haben 1970 Sonsbecker bereits zu Hause ihr Kreuzchen gesetzt und ihre Stimme per Briefwahl eingereicht. Bei insgesamt rund 7400 Wahlberechtigten in der Gemeinde lag die Quote der Briefwähler damit bei 26,6 Prozent. „Das ist eine Verdoppelung zu der Anzahl von Briefwählern bei der Kommunalwahl 2014“, sagte Van Bebber. „Wir haben wegen der Corona-Pandemie bereits mit mehr Briefwählern gerechnet, aber dieses Ergebnis ist phänomenal.“

Damit gaben am Wahlsonntag bis 16 Uhr 56 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Die Wahllokale waren bis 18 Uhr geöffnet. 2014 lag die Wahlbeteiligung nach Schließung der Wahllokale bei insgesamt 59 Prozent.

Zur Wahl stehen unter anderem die drei Bürgermeisterkandidaten Heiko Schmidt (CDU), Marc-Marius Baumgart (SPD) und Jürgen Kühne (FDP). Darüber hinaus kandidieren fünf Parteien und Wählergemeinschaften in Sonsbeck für den Stadtrat: CDU, SPD, Grüne, FDP und BIS (Bürger in Sonsbeck).

(beaw)