1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Kommunalwahl 2020 in Xanten: CDU will stärkste Kraft bleiben

Kommunalwahl 2020 : CDU will in Xanten stärkste Kraft bleiben

Der Stadtverband der CDU Xanten hat die Kandidaten für den Stadtrat nominiert. Nach dem Stret im vergangenen Jahr sieht sich die Partei gut aufgestellt und will alle 16 Wahlkreise in der Stadt gewinnen.

Die CDU Xanten will mit einer weitgehend neuen und jüngeren Mannschaft bei der Kommunalwahl im September erneut die stärkste Kraft werden und alle 16 Wahlbezirke im Stadtgebiet gewinnen. „Wir haben die richtige Mischung aus sehr erfahrenen Ratsmitgliedern und neuen jungen Kandidaten gefunden“, sagte der Stadtverbandsvorsitzende Jens Lieven am Donnerstag in einem Pressegespräch.

Das Durchschnittsalter der Kandidaten liege bei 48 Jahren, aktuell komme die Fraktion auf annähernd 60 Jahre. Außerdem wolle die CDU mehr Frauen in den Stadtrat schicken. „Wir haben gesagt, dass wir Frauen und jüngeren Menschen in unserer Politik künftig mehr Gewicht verleihen wollen, und das meinen wir auch ernst.“ Unter den 16 Direktkandidaten sind vier Frauen – sollten alle in den Stadtrat einziehen, hätte die CDU künftig doppelt so viele weibliche Fraktionsmitglieder wie heute. Eine der Kandidatinnen ist Sybille Hendricks. Sie steht auf dem dritten Platz der Reserveliste und kandidiert im Wahlbezirk 13. Sie wolle für die CDU Politik gestalten und habe die Unterstützung ihrer Familie, sagte Hendricks.

Die CDU hatte die Kandidaten für den Stadtrat auf einer Aufstellungsversammlung am Mittwochabend in der Mensa des Stiftsgymnasiums gewählt. Von den rund 280 Mitgliedern seien knapp 60 gekommen, sagte Lieven. Alle vorgeschlagenen Kandidaten seien mit mehr als 90 Prozent gewählt worden. Er wertete die Ergebnisse als Zeichen der Geschlossenheit. Bürgermeister Thomas Görtz (CDU) sprach von einem „Neubeginn“ für den Stadtverband. Die Xantener CDU sei durch ein Gewitter gegangen, es habe eine Bereinigung gegeben, jetzt sei der Stadtverband „neu aufgestellt“. In der Partei hatte es einen Streit um die Bürgermeisterkandidatur gegeben. Görtz setzte sich durch. Mehrere Mitglieder traten daraufhin aus, einige gründeten und wechselten zur Wählergemeinschaft FOX.

Direktkandidaten der CDU sind folgende 16 Frauen und Männer (die Reihenfolge entspricht der Reserveliste): Pankraz Gasseling (Wahlbezirk 11), Jens Lieven (WBZ 4), Sybille Hendricks (WBZ 13), Peter Schneider (WBZ 6), Dirk Görtzen (WBZ 3), Justus Janssen (WBZ 8), Britta Heistrüvers (WBZ 10), Angela Bayer (WBZ 15), Babette Gilles (WBZ 7), Sven Paeßens (WBZ 16), Dietmar Leyendecker (WBZ 2), Ralf Graumann (WBZ 12), Michael Ullenboom (WBZ 14), Marcel Stolberger (WBZ 1), Dirk Overhage (WBZ 9), Dietmar Kandt (WBZ 5). Insgesamt stehen 34 Namen auf der Reserveliste. Alle Ortsteile seien vertreten, sagte Lieven. Das Wahlprogramm soll bald vorgestellt werden. Bei der Kommunalwahl 2014 hatte die CDU in Xanten 15 der 16 Wahlkreise gewonnen, insgesamt 43,12 Prozent der Stimmen erreicht und schließlich 16 der 36 Ratssitze bekommen.