1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Kommentar zu Ansturm auf Campingplätze in Xanten: Unnötige Unklarheit

Kommentar zu Ansturm auf Campingplätze : Unnötige Unklarheit

Das Beispiel der Campingplätze zeigt, wie überhastet die Corona-Regeln zum Teil gelockert werden. Die Landesregierung erlaubt touristische Übernachtungen und verlangt, dass Hygiene- und Infektionsschutzstandards für Beherbergungsbetriebe eingehalten werden – aber diese fehlen.

Ähnliche Erfahrungen hatten schon Schulen und Restaurants gemacht. Immerhin erhielten sie die Vorgaben noch, bevor es wieder los ging. Das ist bei den Campingplätzen anders.

Damit macht es die Landesregierung den Betreibern der Anlagen unnötig schwer. Diese wissen noch nicht, ob ihre Auflagen über die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln hinausgehen. Das entlässt sie jedoch nicht aus der Verantwortung, auch die Gäste nicht. Sie sind umso mehr gefragt. Die vergangenen Wochen haben aber auch gezeigt, dass sich die Mehrheit der Bürger verantwortungsvoll verhält.

Markus
Werning

Ihre Meinung? Schreiben Sie mir! markus.werning@rheinische-post.de