Xanten: Klaus Ratz holt den Vogel von der Stange

Xanten : Klaus Ratz holt den Vogel von der Stange

Vier Aspiranten hatte die St.-Viktor-Bruderschaft in Birten. Am Wochenende wird gefeiert.

Mit einem Festgottesdienst und Grußworten von Propst Wittke haben die St.-Viktor-Bruderschaft als Ausrichter und die Bürgerschützen ihr Schützenfest begonnen. Unter dem Kommando vom höchsten Offizier, Willi Greeven, zogen die 80 Schützen und Spielleute in die Schützenhalle und verfolgten dort nach dem traditionellen ersten Kirmesschnaps und dem anschließenden Biwak, wie der von Michael Mooren gefertigte Vogel an der Schießstange hochgezogen wurde.

Auf den wurde aber erst am nächsten Tag geschossen. Bevor es so weit war, marschierten beide Schützenvereine zusammen mit dem Landestambourkorps Birten und dem Musikverein Twisteden zum Umtrunk beim noch amtierenden König Michael Kower, zu dessen Ehren die Kinder Simon Zurek, Jan Bergmann, Johannes Lindemann und Ronja Leyendecker die Fahnen schwenkten. Dann ging es für die 130 Vereinsleute weiter zur Schützenhalle.

"In der Schützenhalle haben die zu dem Zeitpunkt noch amtierende Königin und die Throndamen Kaffee und Kuchen serviert. Die Thekenmannschaft war ebenfalls von Vereinsleuten besetzt und hat hervorragende Arbeit geleistet", freute sich St.-Viktor-Brudermeister Hans-Georg Angenendt.

Bürgermeister Thomas Görtz eröffnete mit dem Ehrenschuss das Preisschießen, bei dem sich Björn van Gelder (2. Preis), Patrik Reis (3.), Fabian Angenendt (5.), Caroline Rüttermann (6.), Christian Rüttermann (7.) und Brigitte Greeven (8.) die Auszeichnungen sicherten. Die Preise eins und vier werden am Krönungstag ausgelost. Zusatzpreise erhielten Simon Kerkhoff und Heiner Engeln.

Gleich vier Kandidaten traten dann vor, als Brudermeister Hans-Georg Angenendt die Königsaspiranten an die Armbrust bat. Im spannenden Kampf um die Königswürde holte um 21.45 Uhr Klaus Ratz mit dem 101. Schuss den letzten Span von der Stange und ließ damit Heinz-Dieter Theußen und Christiane Hagedorn hinter sich. Seine Frau Barbara Ratz, die ebenfalls mit auf den Vogel gezielt hatte, wählte er zur Königin. Zum Throngefolge zählen Sabine und Michael Reis, Edeltraud und Ludger Koppers, Hedwig und Heinz-Dieter Theußen, Christiane Hagedorn und Detlef Tekath, Petra und Heiner Engeln sowie Ute Hesseling und Guido Sergioli. Beim Krönungsball am Samstag wird König Klaus Ratz offiziell in sein Amt eingeführt.

Damit die Birtener ihre Straßen schmücken können, gibt die Bruderschaft folgende Marschroute für Samstag, 2. September, bekannt: Königshaus Zur Wassermühle, Bundesstraße 57, Reinhardstraße, Gindericher Straße, Heumannshof, Parade am Schützenplatz. Freitagabend (1. September) findet erstmals der "Schlagermove" in der Schützenhalle statt. Das Birtener Schützenfest endet am Sonntag mit einem Frühschoppen.

(jas)