1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Kinderschutzbund Xanten/Sonsbeck: Wunschaktion für bedürftige Kinder startet

Kinderschutzbund Xanten/Sonsbeck : Wunschaktion für bedürftige Kinder startet

In der Kinderoase und vor dem Rathaus in Sonsbeck sowie in der Sparkassen-Filiale in Xanten stehen wieder Tannenbäume, die mit Wünschen von bedürftigen Kindern geschmückt sind.

Trotz der Corona-Pandemie hält der Kinderschutzbund Xanten/Sonsbeck an seiner jährlichen Wunschbaumaktion fest. Ab sofort stehen vor dem Eingang zum Sonsbecker Rathaus, in der Kinderoase, Hochstraße 98 in Sonsbeck, und bei der Sparkasse Xanten Tannenbäume, die mit Händen geschmückt sind. Auf diesen Händen stehen die Weihnachtswünsche von Kindern aus finanzschwachen Familien. Die Bäume hat Jörg Giesen gespendet.

Jedes Kind bekommt zwei Wünsche erfüllt, einen praktischen und einen Herzenswunsch. Jeder, der helfen möchte, kann sich eine Wunschhand vom Baum nehmen und das Präsent bis zum 15. Dezember beim Kinderschutzbund oder im Sonsbecker Rathaus abgeben. Die Präsente dürfen 25 Euro kosten.

„Gerade in den heutigen Zeiten finde ich es wichtig, dass wir ein Zeichen des gegenseitigen Zusammenhaltens setzen, und ich freue mich über jede Unterstützung dieser tollen Aktion“, sagt Sonsbecks Bürgermeister Heiko Schmidt.

Insgesamt werden vom Kinderschutzbund Xanten/Sonsbeck 19 Familien unterstützt. Dank der Wunschbaumaktion können jährlich rund 120 Wünsche von bedürftigen Kindern erfüllt werden. Auch Lebensmittelkörbe werden gerne entgegengenommen.

(beaw)