Bildungsarbeit in Sonsbeck Manege frei im Labbecker Kindergarten St. Georg

Sonsbeck · Die Einrichtung feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Fest im Zirkuszelt. Die 33 Kinder haben eine Woche lang für den Auftritt am Freitag geprobt. 

 Im Zirkusprojekt mit Jonny Casselly jun. und seiner Frau Jessica haben die Kinder der Kita St. Georg in Labbeck ein Programm eingeübt.

Im Zirkusprojekt mit Jonny Casselly jun. und seiner Frau Jessica haben die Kinder der Kita St. Georg in Labbeck ein Programm eingeübt.

Foto: Ostermann, Olaf (oo)

„Unser Kindergarten feiert Geburtstag!“ Dieses besondere Ereignis hatten Kinder der Kindertagesstätte St. Georg auch während der spannenden Proben, die das Ehepaar Jessica und Jonny Casselly in den ersten Tagen der Jubiläumswoche abgehalten hat, ständig im Hinterkopf. „Ja, den 50. Geburtstag wollen wir auf ganz besondere Art mit euch feiern“, rief Lydia van Gemmeren, eine Erzieherin im fünf-köpfigen Kita-Team in Erinnerung und hatte sichtbar ihre Freude am unbeschwerten Treiben der kleinen Artisten.

Dass die fröhliche Jubiläumsfeier allen Eltern und den vielen Gästen, die der Förderverein des Kindergartens in Labbeck am Freitag, 24. Juni, um 15 Uhr im großen Zirkusfestzelt an der Marienbaumer Straße hinterm Sportplatz erwartet, die gute pädagogische Arbeit des pädagogischen Teams unter Beweis stellen wird, machten bereits die Zirkusproben sichtbar. Mutig wagten sogar die Jüngsten – die jüngste in der Mange war ein erst zweijähriges Mädchen – einen Sprung vom Trapez auf ein Gummikissen, der natürlich unter fachkundiger wie sorgsamer Hilfestellung von Zirkusdirektor Jonny und Erzieherin van Gemmeren abgefedert wurde.

„Am Jubiläumstag werden wir nach einer tollen Trainingswoche eine Zirkusvorstellung mit vielen gut vorbereiteten Nummern zeigen können. Dazu gehören nicht nur Seiltanz, Bodenartistik und Jonglieren, sondern auch eine Clown- und Fakir-Vorführung und viele weitere artistische Angebote“, gab das Erzieherinnen-Team einen kurzen Ausblick auf die geplante Vorführung unter der Zirkuskuppel am Freitagnachmittag. Auch Goethes legendärer Ausspruch „Für Kinder ist das Beste gerade gut genug“ unterstreicht den hohen ideellen Anspruch der pädagogischen Arbeit während der Vorbereitungsphase und lässt eine phantastische Jubiläumsfeier erwarten.

 Gegründet wurde der Kindergarten St. Georg am 15. April 1972 vom damaligen Träger St. Marien. Eröffnet wurde er von Pfarrer Schürhoff und dem Vorsitzenden Hermann Grunert in der ehemaligen Grundschule. Anneliese Mattissen war zu dieser Zeit die Leiterin des Kindergartens, in dem damals 50 Kinder in zwei Gruppen betreut wurden. Nach dem Weggang von Mattissen übernahm Ursula Venhoff im Mai 1984 die Leitung. Seit September 2021 leitet Antje Schröder die Kita in Labbeck, in die zurzeit 33 Kinder gehen.

Der Blick auf die malerische Landschaft rund um die Kita, die gut ausgestattete Außenanlage und die großen zweckmäßig und ideenreich eingerichteten Räume bieten den Kindern eine gute Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Entwicklung in allen Bereichen. Davon können sich die Eltern jeden Tag überzeugen.

Die Zirkusvorstellung ist am Jubiläumstag nach Grußworten für ca. 15.15 Uhr geplant. Ab etwa 16 Uhr steht ein kostenloser Mitmachzirkus für alle Kinder auf dem Programm. Gleichzeitig bieten die Landfrauen Labbeck Kaffee und Kuchen an, warmes Essen gibt’s an Ziege’s Tipi, die Landjugend (KLJB) betreibt eine Getränkebar. Ein Schminkstand darf nicht fehlen.

Zu einer Abendveranstaltung, die um 19 Uhr bei freiem Eintritt beginnt, lädt der Förderverein ebenfalls ein. Ein DJ wird für tanzbare Musik sorgen, auch für Essen und Trinken wird gut gesorgt sein.

Die Veranstaltung findet unter den geltenden Corona-Bestimmungen statt. Das Tragen von Masken bleibt empfehlenswert.

(hvh)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort