Xanten: Jubel-Konfirmation in der Budberger Kirche

Xanten: Jubel-Konfirmation in der Budberger Kirche

BUDBERG (up) 15 Frauen und Männer feierten gestern in Budberg ihre Jubiläumskonfirmationen. Drei von ihnen hatten Goldkonfirmation (50 Jahre), elf Diamantkonfirmation (60 Jahre) und Siegfried Quenzel (stehend, 2.v.r.) sogar Gnadenkonfirmation nach 70 Jahren. Quenzel, der 1948 noch im Harz lebte, schilderte eindrucksvoll, dass eine Nachbarin ihm aus einem alten Soldatenmantel einen Konfirmationsanzug genäht hatte, weil in der Nachkriegszeit große Not herrschte. Die Jubiläumskonfirmanden hatten sich gestern Morgen vor der Evangelischen Kirche versammelt und zogen dann gemeinsam mit Pfarrer Uwe Klein (rechts, der Orsoyer ist Vakanzverwalter in der Budberger Kirchengemeinde) in das Gotteshaus an der Bischof-Roß-Straße ein.

Anschließend fand im Gemeindehaus ein gemütliches Beisammensein mit einem gemeinsamen Mittagessen statt. Die Jubilare leben übrigens alle im Raum Budberg - von außerhalb hatte sich diesmal niemand angemeldet.

(RP)