Johnnys Eispalast öffnet am 11. Januar im Zirkuszelt im Hafen Xanten

Premiere im Hafen Xanten : Eispalast eröffnet im Zirkuszelt

In rund zwei Wochen verwandelt sich die Manege vom Weihnachtscircus Casselly erstmals in eine Winterwelt. Am 11. Januar startet das Programm von „Johnnys Eispalast“ im Hafen Xanten.

(pm) Nach der letzten Zirkusvorstellung am 6. Januar wird tatkräftig angepackt, und die Vorbereitungen für „Johnny’s Eispalast“ beginnen. Premiere feiert das neue Angebot mit der 15 mal 20 Meter großen Eislauffläche dann am Freitag, 11. Januar, um 16 Uhr mit einer großen Eröffnungsshow. Der Eispalast hat bis Sonntag, 3. Februar, seine Pforten geöffnet.

Dazwischen haben die Organisatoren ein winterliches Programm für Eislauffans, aber auch Jugendliche und Familien vorbereitet. Dienstags bis freitags können sich zwischen 9 und 14 Uhr Schulklassen zum Eislaufen anmelden, von 15 bis 19 Uhr darf dann Jedermann – egal ob  Einsteiger oder Könner – nach Lust und Laune Pirouetten drehen. Nach Anmeldung können zudem Kindergeburtstage im winterlichen Zirkuszelt gefeiert werden, auch Eisstockschießen oder Bierkasten-Curling sind möglich.

Zudem sind einige Sonderveranstaltungen geplant. An zwei Samstagen (19. und 26. Januar) findet von 20 bis 0 Uhr eine Eislauf-Disco statt, an drei Mittwochen (16., 23. und 30. Januar) geben professionelle Trainer Eislauf-Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene (Mindestalter sechs Jahre). Am Sonntag, 27. Januar, findet von 10 bis 10.45 Uhr ein Mutter-Kind-Eislaufen statt (Anmeldung erforderlich).

Und zudem finden auch zwei große Eis-Shows im Zirkuszelt statt. Die Eistheaterschule „Anja’s Kids on Ice“ präsentiert an zwei Sonntagen (27. Januar und 3. Februar) das Eismärchen mit Live-Gesang. Hierfür zahlen Kinder acht Euro Eintritt, Erwachsene zehn Euro.

Alle Preise, Termine und Infos auf www.johnnycasselly.de/johnnys-eispalast, per Mail an eispalast@johnnycasselly.de oder 0179 6758290 verfügbar. Tickets unter 01578 7783530.

Mehr von RP ONLINE