1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Johannes Hinßen seit 70 Jahren bei den St.-Hubertus-Schützen Labbeck

Ehrungen beim Winterfest : Johannes Hinßen ist seit 70 Jahren Hubertus-Schütze

Der Jubilar wurde für seine sieben Jahrzehnte währende Mitgliedschaft beim Winterfest der Bruderschaft geehrt. Aber auch andere Mitglieder können auf etliche Jahre bei den Schützen zurückblicken.

Es ist gelebte Tradition, dass die St.-Hubertus-Schützen Labbeck zu Beginn eines jeden Jahres zu ihrem Winterfest zusammenkommen. Diesmal trafen sich die Schützenbrüder und -schwestern in der Gaststätte des Campingplatzes Speetenkath in Xanten. Die Mitglieder verbrachten dort, gemeinsam mit Vorstand, Königspaar Karras mit Throngefolge sowie den Campinggästen einen feuchtfröhlichen Abend.

Wie immer gab es vor der Tombola und der Feier bis in die Morgenstunden aber auch noch einige verdiente Mitglieder zu ehren. So wurden die Schützenbrüder Reinhard Fröse, Lutz Henle, Christian Paßens, Wolfgang Willeke und Clemens Nielen allesamt mit der Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft ausgezeichnet. Norbert Engelskirchen und Bernhard Kontowski können auf vier Jahrzehnte als Bruderschaftsmitglieder zurückblicken, Ulrich Schlüß sowie Karl-Heinz Thomas gehören seit 50 Jahren den Labbecker Schützen an. Doch damit nicht genug: Willi Quartier und Heinz Ververs blicken auf 60 Jahre in der Hubertus-Bruderschaft zurück.

Nur einer konnte dies an diesem Abend noch toppen – Johannes Hinßen ist seit beinahe unglaublichen 70 Jahren Mitglied.