Xanten: "Inselbrot": Görtz sichert Unterstützung zu

Xanten: "Inselbrot": Görtz sichert Unterstützung zu

Um seine Idee eines Tante-Emma-Ladens in trockene Tücher zu bekommen, hat der Verein "Wardt zusammen" eine Genossenschaft gegründet, über die jeder Anteile zum Stückpreis von 50 Euro kaufen kann. Der Verein muss auf diesem Wege 45.000 Euro zusammenbekommen, die fehlenden 35.000 Euro können finanziert werden.

Bürgermeister Thomas Görtz hatte bei der Jahresversammlung Anfang Februar verkündet, er werde dem Rat empfehlen, dass auch die Stadt für 500 Euro Genossenschaftsanteile für das Projekt "Inselbrot" kauft. Das, so musste er im jüngsten Bezirksausschuss einräumen, geht allerdings nicht ohne weiteres: So etwas müsse von der Kommunalaufsicht abgesegnet werden! "Wenn die nein sagt, dann kommt das Geld über einen anderen Kanal", versprach Görtz.

(jas)