Hundesteuer, Kurbeitrag, Zweitwohnungssteuer Xanten plant Erhöhung von Abgaben

Xanten · Die Haushaltslage der Stadt Xanten ist angespannt. Die Politik berät deshalb darüber, ob mehrere Abgaben erhöht werden. Hundehalter, Hotelgäste und Inhaber von Zweitwohnungen könnten bald mehr bezahlen müssen.

Ein Hund vor dem APX in Xanten (Symbolbild): Die Hundesteuer soll wegen der „wirtschaftlich angespannten Haushaltslage“ angehoben werden – aber nur für Halter mit zwei oder mehr Hunden.

Ein Hund vor dem APX in Xanten (Symbolbild): Die Hundesteuer soll wegen der „wirtschaftlich angespannten Haushaltslage“ angehoben werden – aber nur für Halter mit zwei oder mehr Hunden.

Foto: RP/Markus Werning

Wegen der angespannten Haushaltslage der Stadt Xanten berät der Hauptausschuss am Mittwoch, 20. September, über eine Erhöhung der Zweitwohnungssteuer, des Kurbeitrags und der Hundesteuer. Die Entscheidung trifft der Stadtrat am Dienstag, 26. September. Ein Übersicht.