1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Hotel-Investor bekommt mehr Zeit

Xanten : Hotel-Investor bekommt mehr Zeit

Der Hauptausschuss sprach sich mehrheitlich dafür aus. McDonald's-Grundstück geht zurück an die Stadt.

Eberhard Ritter von den Grünen stellt diese Frage in jedem Sitzungslauf: "Wie steht es mit dem Hotel?" Im öffentlichen Teil des Hauptausschusses, der gestern Abend tagte, antwortete ihm Bürgermeister Thomas Görtz. "Wir sind in sehr, sehr guten Gesprächen mit dem Grundstückeigentümer, auch unter Beteiligung von Dritten. Ich gehe davon aus, dass das Hotel kommen wird. Im nicht öffentlichen Teil wird ihm wohl auch Jan-Peter Grewing geantwortet haben. Nachdem Grewing zuletzt beim CDU-Neujahrsempfang, beim Unternehmerfrühstück und beim Wirtschaftsforum zugegen war, stellte er sich gestern Abend den Fragen der Ausschussmitglieder.

Jan-Peter Grewing ist geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Steinbach & Grewing und Sohn des verstorbenen Investors Franz-Josef Grewing. Beide gründeten 2014 die Gesellschaft I.G.S. Rheintor - mit dem Ziel: die Vermietung und Verpachtung des eigenen Grundbesitzes. Das Filetstück dieses Grundbesitzes ist die fast 18.000 Quadratmeter große Fläche vor den Toren der Stadt. Jene Fläche am Nibelungenkreisel gegenüber dem APX-Haupteingang, auf der bereits im vergangnen Jahr mit dem Bau des geplanten Hotels begonnen werden sollte. Doch mit dem Tod seines Vaters Anfang November geriet das Projekt einmal mehr ins Stocken.

Nach Informationen unserer Redaktion bekommt Grewing nun mehr Zeit für den Hotelbau. Mit deutlicher Mehrheit sollen die Mitglieder des Hauptausschusses der Verlängerung der Bauverpflichtung gestern Abend zugestimmt haben. Mit im Spiel sei zudem ein neuer Partner, der - weil das Ganze noch nicht in trockenen Tüchern sei - noch nicht vorgestellt wurde.

Grewing war übrigens nicht nur wegen des geplanten Hotels in den Xantener Ausschuss gekommen. Auch eine andere Grundstücksangelegenheit betraf ihn. So geht nach RP-Recherchen das Gewerbegrundstück neben der HEM-Tankstelle an der Sonsbecker Straße wohl wieder zurück an die Stadt Xanten. McDonald's wäre dadurch erneut Geschichte.

(RP)