1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Hochkaräter am Piano spielen zum Studentenmusikfestival in Sonsbeck

Internationales Euregio Rhein-Waal Studentenmusikfestival : Sechs Hochkaräter am Piano spielen in Sonsbeck

Im Rahmen des Internationalen Euregio Rhein-Waal Studentenmusikfestivals 2021 finden zwischen dem 19. Juli und 2. August sechs Klavierkonzerte in der evangelischen Kirche in Sonsbeck statt.

Sie kommen aus Großbritannien, Italien, Moldawien, Polen, Bulgarien und Deutschland. Was sie verbindet, ist ihre Leidenschaft fürs Klavierspielen. Und auch wenn sie noch sehr jung sind, so gehören sie doch zu musikalischen Hochkarätern. Im Rahmen des Internationalen Euregio Rhein-Waal Studentenmusikfestivals 2021 werden die sechs Pianisten Nicolas Absalom, Aleandro Giuseppe Libano, Claudia Peters, Diana Voronetcaia, Juliusz Goniarski und Yoana Rachyeva auch in Sonsbeck zu hören sein. Die jeweils rund einstündigen Konzerte finden zwischen dem 19. Juli und 2. August in der evangelischen Kirche statt. Der Eintritt ist frei, doch die Plätze sind begrenzt.

Zum Auftakt der Konzertreihe in Sonsbeck spielt Nicolas Absalom am Montag, 19. Juli, Werke von Bach, Beethoven und Debussy. Der 21-jährige Brite begann mit sechs Jahren an der Ixelles-Akademie mit dem Klavierspiel. Mit 13 Jahren wurde ihm bereits ein Platz am Royal Conservatory of Brussels als Young Talent angeboten. Absalom ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe.

  • Nicht nur virtuos, sondern auch leidenschaftlich
    Nicolas Absalom in Xanten : Dramatischer Auftakt der Klavierkonzerte
  • Boguslaw Jan Strobel wurde mit dem
    Kreis Kleve : Hohe Auszeichnung für Boguslaw Jan Strobel
  • Vom 21. Juli bis 1. August
    Klaviersommer : Den Musikhunger stillen

Am Mittwoch, 21. Juli, wird der Italiener Aleandro Giuseppe Libano mit Werken von Chopin, Liszt, Debussy und Mussorgsky aufwarten. Auch Libano, Jahrgang 1995, begann bereits im Alter von zehn Jahren mit dem Klavierunterricht. Er erhielt sein Klavierdiplom am Conservatorio di Musica Giuseppe Martucci in Salerno mit Bestnoten. Mehrere Meisterkurse und Preise gehören zu seiner Vita.

Das deutsche Talent Claudia Peter ist am Freitag, 23. Juli, zu hören. Dabei gibt die 18-jährige Pianistin, die bereits seit ihrem fünften Lebensjahr Klavierunterricht erhält, Werke von Scarlatti, Haydn, Mozart, Brahms und Ravel zum Besten. Diana Voronetcaia aus Moldawien hat seit ihren pianistischen Anfängen mit acht Jahren zahlreiche Auszeichnungen in ganz Europa erhalten. Nach ihrem Orchesterdebüt im Alter von 17 Jahren ist sie auch Vollmitglied der Chisinauer Philharmonie. Am Montag, 26. Juli, spielt sie Beethoven, Brahms und Liszt.

Der 1994 in Warschau geborene Juliusz Goniarski wurde schon mit elf Jahren Preisträger beim Polnischen Klavierwettbewerb in Danzig. Es folgten weitere Preise und Meisterkurse. Mit 18 Jahren begann er, selbst Klavierunterricht zu geben. In Sonsbeck präsentiert er am Mittwoch, 31. Juli, Werke von Chopin und Liszt. Das Abschlusskonzert am Freitag, 2. August, gibt die Bulgarin Yoana Raycheva. Die 21-Jährige studiert seit zweieinhalb Jahren das Hauptfach Klavier an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar. Am Freitag, 2. August, wird sie Werke von Liszt, Bach und Haydn spielen.

Alle Konzerte beginnen um 19 Uhr und sind kostenlos. Jedoch gibt es coronabedingt eine nur beschränkte Platzanzahl. Um den Zulauf zu steuern, gibt die Evangelische Kirchengemeinde Sonsbeck Karten für die Konzerte aus (Reservierung unter Tel. 02838 2209). Um Spende für die Pianisten wird gebeten.

Beim inzwischen elften Euregio Rhein-Waal Studentenfestival finden insgesamt 124 Konzerte in verschiedenen Städten und Gemeinden statt.