Gute Stimmung beim Musikverein Harmonie Sonsbeck/Labbeck

Musikverein Harmonie Sonsbeck/Labbeck : Harmonische Stimmung ist keine Zukunftsmusik

Die Lage beim Musikverein Harmonie Sonsbeck/Labbeck ist heute schon positiv. Denn das Jugendblasorchester wächst weiter.

(pm) 34 Musiker waren es, die Ende Januar der Einladung zur Mitgliederversammlung des Musikvereins Harmonie Sonsbeck/Labbeck 1911/1921 in den Sonsbecker Proberaum gefolgt sind. Dort wurden sie vom Vorsitzenden Georg Ingenlath begrüßt, bevor er für das abgelaufene Jahr 2018 ein positives Fazit zog.

Neben dem Frühjahrskonzert im März und dem Kirchenkonzert im Dezember begleitete der Verein Schützenfeste, kirchliche Auftritte, das Oktoberfest in Xanten sowie Martinszüge. Es fanden zwei Probewochenenden für die eigenen Konzerte statt. Zusammengenommen kamen die Musiker auf 37 Auftritte im vorigen Jahr, immer mit guter Besetzung. Es folgte der Ausblick auf anstehende Auftritte wie beispielsweise beim Hafenkonzert in Xanten.

Schriftführerin Birgit Ingenlath erinnerte an Beschlüsse und Wahlen im vergangenen Jahr. Kassierer Jens Grüntjes gab einen Überblick über die Finanzlage. Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet wurde, ging der Vorstand zu den Wahlen über. Georg Ingenlath (Vorsitzender), Daniela Bongarts (Vize- Vorsitzende), Jens Grüntjes (Kassierer) und Birgit Ingenlath (Schriftführerin) wurden im Amt bestätigt. Jennifer Kerruth, Ann-Christin Ingenlath und Ludger Joosten wurden als Beisitzer ins Führungsgremium gewählt.

Im Anschluss wurden die Mitglieder über das Projekt „Klassenmusizieren“ an der Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule sowie über den aktuellen Stand des Jugendblasorchesters informiert. Mit dem Beginn des Schuljahres kam es wieder zu zahlreiche Neuanmeldungen fürs Klassenmusizieren und den Blockflötenunterricht. Ebenfalls kann man beim immer größer werdenden Jugendblasorchester das wachsende Leistungsbild bei Konzerten hören – hier werde die erfolgreiche Grundlage für das Hauptorchester gelegt. Den Schritt vom Jugend- zum Hauptorchester vollzogen im vergangenen Jahr Sophia Lemken und Alexander Engelhardt, die auf der Versammlung als offizielle Mitglieder aufgenommen wurden.

Zum Abschluss der Veranstaltung übernahm Jens Grüntjes die noch ausstehenden Ehrungen. Jonas Brinkmann, Sebastian Joosten und Georg Ingenlath wurden für zehn Jahre, Manuel Pieper für 20 Jahre Treue zum Musikverein ausgezeichnet. Sogar schon 40 Jahre sind Friedhelm Pinders und Dieter van Heekeren dabei. Für sie gab’s ein kleines Präsent. Ebenfalls geehrt wurde Franz-Josef Mölders, der schon seit 60 Jahren dem Musikverein angehört.

Mehr von RP ONLINE