1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Verkaufsoffener Sonntag: Großer Frühlingsmarkt in Sonsbeck

Verkaufsoffener Sonntag : Großer Frühlingsmarkt in Sonsbeck

SONSBECK Große Luftballontrauben in bunten Frühlingsfarben werden den Besuchern am Sonntag, 18. März, beim "Frühling in Sonsbeck" den Weg weisen. Allerdings lohnt es sich, sich bereits im Vorfeld sehr gründlich in Sonsbeck umzuschauen. In den Schaufenstern von Geschäften und Betrieben (auch im Gewerbegebiet) sowie öffentlichen Gebäuden tummeln sich grüne Hasen. Und das aus gutem Grund. Bis Sonntag, 18. März, um 16 Uhr müssen die Teilnehmer die Gesamtanzahl aller Hasen notieren und die Karten bei der Postgeschäftsstelle in der Wallstraße abgeben. Zehn Gewinner können sich im Anschluss über einen Zehn-Euro-Warengutschein freuen, der bei den teilnehmenden Mitgliedern der Werbegemeinschaft eingelöst werden kann.

SONSBECK Große Luftballontrauben in bunten Frühlingsfarben werden den Besuchern am Sonntag, 18. März, beim "Frühling in Sonsbeck" den Weg weisen. Allerdings lohnt es sich, sich bereits im Vorfeld sehr gründlich in Sonsbeck umzuschauen. In den Schaufenstern von Geschäften und Betrieben (auch im Gewerbegebiet) sowie öffentlichen Gebäuden tummeln sich grüne Hasen. Und das aus gutem Grund. Bis Sonntag, 18. März, um 16 Uhr müssen die Teilnehmer die Gesamtanzahl aller Hasen notieren und die Karten bei der Postgeschäftsstelle in der Wallstraße abgeben. Zehn Gewinner können sich im Anschluss über einen Zehn-Euro-Warengutschein freuen, der bei den teilnehmenden Mitgliedern der Werbegemeinschaft eingelöst werden kann.

"Gewinne, Gewinne, Gewinne" heißt es aber auch, wenn man einem der Osterhasen über den Weg läuft, die auf Hoch- und Wallstraße unterwegs sein werden. Sie verkaufen Lose in Form kleiner gelber "Ü-Ei"-Verpackungen. Verlieren kann man beim Ei-Kauf nicht, denn der Inhalt der Eier bietet zwei Möglichkeiten: Entweder enthält er eine kleine süße Überraschung oder einen Gutscheinzettel. Dessen Gewinn kann bei dem entsprechenden Mitglied der SWG, das den Gutschein und damit eine kleine Überraschung spendiert hat, eingelöst werden. Neben diesen beiden Aktionen der den Markt initiierenden SWG haben sich die Einzelhändler, die im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntages ihre Türen öffnen, zudem eigene Aktionen für die Besucher einfallen lassen. Ein "Schätze-wie-viele-Eier-das-mal-waren"-Gewinnspiel lässt da die Gäste ins Grübeln kommen, Spiele können getestet, neue Frühjahrskollektionen anprobiert werden. Sonderofferten mit Rabatten bis zu 70 Prozent wird es geben, bunte Blumenträume, Bastelangebote für Kinder und den Einblick in neue Geschäftsräume; dazu die Möglichkeit, in aller Ruhe zu stöbern. In Cafés und gastronomischen Betrieben gibt es frühlingshaften Leckereien,

Grillspezialitäten locken auf den Alttorplatz (gegenüber der für Autos gesperrten Wallstraße). Auf dem Platz präsentieren einige Händler ihre Waren. Entlang der Hochstraße verkaufen Viertklässler Bastelarbeiten, um Kindern in Indien zu helfen. Informationen rund um Macadamia-Nüsse erteilt das "Kenia-Team" des Stiftsgymnasium, das Waffeln und Cake-Pops verkauft, um so die Reisekosten mit zu finanzieren. Eine (historische) Stadtführung bietet der Verein für Denkmalpflege an. Treffpunkt: 14 Uhr am Info-Kasten des Vereins auf dem Neutorplatz.

(RP)