1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Geldmuseum in Xanten-Wardt: Mit einem Ballon zum Segelkurs

Siegerehrung im Geldmuseum Wardt : Mit einem Ballon zum Segelkurs

74 Kinder hatten an einem Wettbewerb im Geldmuseum in Xantens Ortsteil Wardt teilgenommen. Sie ließen Luftballons in die Luft steigen. Nun wurden die Preise an die Gewinner überreicht.

Im Geldmuseum in Wardt haben die Sieger eines Ballonwettbewerbs ihre Gewinne bekommen. Der erste Preis, ein Schnuppersegelkurs, geht an Mika Scholz aus Neukirchen-Vluyn, der zweite an Lara Rennings aus Xanten. Sie erhält eine Familienkarte für das Naturbad Xantener Südsee. Den dritten Preis, ein Gutschein für das Ausleihen eines Elektrobootes, erhielt Jannik Tenbergen aus Wesel. Den vierten und fünften Preis, jeweils eine Familienkarte für Adventuregolf, gewannen die Familien Hegmann aus Sonsbeck und Flack aus Oberhausen. Gestiftet wurden die Preise vom Freizeitzentrum Xanten. Die Gewinner erhielten ihre Preise am Samstag von Angela Näther, Wolf-Dieter Nacken (beide Inselbrot Wardt) und Norbert Müller (Geldmuseum). Eine Führung durch das Museum rundete die Preisverleihung ab.

Während des Maus-Tür-Öffner-Tages am 3. Oktober, der vom Geldmuseum und dem Genossenschaftsprojekt Inselbrot Wardt ausgerichtet wurde, hatten 74 Kinder ihre mit Helium gefüllten Ballone in den Himmel steigen lassen. An diesen befanden sich Karten – versehen mit Wünschen für die Zukunft. Im Wochenabstand wurden per E-Mail die Fundorte mitgeteilt: Bocholt, Dinxperlo (Niederlande), Rees. Akribisch wurde jedes Mal die Luftlinien-Entfernung ermittelt.

(RP)