Xanten: Gault&Millau gibt 17 Punkte für die Köpp-Küche

Xanten: Gault&Millau gibt 17 Punkte für die Köpp-Küche

"Höchste Kreativität und bestmögliche Zubereitung" haben die Testesser des Restaurant- und Hotelführers Gault&Millau dem Landhaus Köpp wieder bescheinigt. 17 von 20 Punkten gibt es von den Feinschmeckern in der 2017er Ausgabe. Jürgen Köpp bekommt diese Auszeichnung bereits seit 2014 und ist "richtig zufrieden". Zu recht: Laut Gault&Millau gibt es in NRW nur zwei Köche, die besser bewertet wurden: Joachim Wissler im Schloss Bensberg in Bergisch-Gladbach ("Vendôme") und Eric Menchon in Köln ("Le Moissonnier"). Anfang Dezember vergibt der Michelin seine Sterne. Da hofft Köpp, dass er den Seinigen verteidigt, den er seit der 93er Ausgabe erhält. Und am Sonntag, 11 Dezember, ist Köpp im WDR-Fernsehen zu sehen: Ab 20.15 in der Sendung "Westen à la carte".

(hk)