Küchenbrand im Xantener Landhaus Gaststätte wegen Feuer evakuiert

Xanten · Im Xantener Landhaus Spickermann ist am Donnerstag ein Küchenbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr musste 20 Personen aus dem Gebäude evakuieren. Bereits am Vorabend rief ein Waldbrand die Einsatzkräfte auf den Plan.

Die Xantener Feuerwehrkräfte evakuierten die Gaststätte in Vynen und löschten parallel den Brand in der Küche.

Die Xantener Feuerwehrkräfte evakuierten die Gaststätte in Vynen und löschten parallel den Brand in der Küche.

Foto: Schulmann

Gleich zwei Brände binnen weniger Stunden haben zahlreiche Kräfte der Feuerwehr Xanten gefordert. Am späten Mittwochabend mussten die Wehrleute einen Waldbrand am Philosophenweg bekämpfen. Am Donnerstagmorgen rückten die Einsatzkräfte zu einem Küchenbrand im Landhaus Spickermann in Vynen aus.

Rund 20 Personen mussten am Donnerstag gegen 6.30 Uhr aus dem Landhaus am Dahmenhofweg in Vynen evakuiert werden, nachdem es dort zu einem Brand gekommen war. Das Feuer sei in der Küche im Erdgeschoss des zweigeschossigen Gebäudes mit Gästezimmern ausgebrochen, teilten die Einsatzkräfte mit. Als sie eintrafen, sei bereits Rauch aus den Fenstern des Erdgeschosses gekommen. Sofort seien daher die Evakuierung eingeleitet worden, so die Feuerwehr. „Verletzt wurde glücklicherweise niemand.“ Das Feuer in der Küche konnte schnell unter Kontrolle gebracht. Anschließend lüfteten und kontrollierten die Wehrleute die Gaststätte intensiv, ehe die Einsatzstelle an die Polizei übergeben wurde.

Bereits gegen 21.30 Uhr am Vorabend wurden die vier Einheiten aus Xanten, Birten, Lüttingen und Nord mit dem Stichwort „Waldbrand“ zum Philosophenweg in Xanten alarmiert. Im angrenzenden Waldgebiet brannte das Unterholz auf einer Fläche von rund zehn Mal 20 Metern. Auch das Feuer konnte schnell abgelöscht werden.

(beaw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort