1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Freizeitzentrum Xanten lädt zum Picknick-Kino im Naturbad an der Südsee

Freizeitzentrum Xanten : Picknick-Kino im Naturbad

Das Freizeitzentrum Xanten lädt am Freitag, 7., und Samstag, 8. August, zum ersten Open-Air-Picknick-Kino im Naturbad Xantener Südsee. Zu sehen gibt’s Filme, die zuvor per Online-Voting bestimmt werden können.

Eigentlich hatte das Freizeitzentrum Xanten (FZX) wie in den Vorjahren ein Sommer-Open-Air-Kino sowie ein White-Dinner und viele weitere Events im Hafen Xanten geplant. Doch Corona zog einen Strich durch die Pläne. Die inzwischen geltenden Lockerungen nutzt das FZX aber, um nun das Beste aus zwei Event-Ideen miteinander zu verbinden. So findet am Freitag, 7., und Samstag, 8. August, das erste Open-Air-Picknick-Kino im Naturbad Xantener Südsee statt. Mit Einbruch der Dunkelheit, circa 21.30 Uhr, werden auf einer zwölf mal sechseinhalb Meter großen Leinwand die beiden beliebtesten Filme aus dem kommenden Zuschauer-Voting vorgeführt. Vor der Leinwand können Besucher ihre Picknick-Decke auf zugeteilten, maximal zwei mal zwei Meter großen Flächen ausbreiten und es sich bei selbst mitgebrachten oder direkt vor Ort erhältlichen Getränken, Eis und kleineren Leckereien gutgehen lassen. Unterstützt wird die Veranstaltung von den beiden Brüdern Benny und Pascal Lurvink.

Die Filmvorführung wird durch ein Voting bestimmt, das noch bis Mittwoch, 22. Juli, auf der Internetseite läuft.

www.f-z-x.de

Die beiden meist gewählten Filme werden gezeigt. Zur Auswahl stehen die Komödien „Das perfekte Geheimnis“, „Nightlife“ und „Takeover – voll vertauscht“, die Filmbiografien „Lindenberg! Mach Dein Ding“ und „Bohemian Rhapsody“ sowie „Der Junge muss an die frische Luft“, die Verfilmung eines autobiografischen Romans von Hape Kerkeling.

Für den Besuch des Open-Air-Picknick-Kinos ist eine Online-Registrierung erforderlich, die ab Freitag, 24. Juli, freigeschaltet wird. Erwachsene zahlen 5,90 Euro, Kinder 2,90 Euro, Familienkarte 15,70 Euro.

(RP)