1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Ferienprogramm in Sonsbeck​ bietet einen Sommer voller Sport, Spiel und Spaß​

Ferienprogramm in Sonsbeck : Ein Sommer voller Sport, Spiel und Spaß

Damit in den großen Ferien keine Langeweile aufkommt, wird in Sonsbeck reichlich Programm geboten. Wir geben einen Überblick, worauf sich Kinder freuen können.

Endlich Sommerferien! Endlich sechs Wochen frei! Der Schulranzen kann in der Zimmerecke bleiben. Statt an den Schreibtisch, geht’s raus, um Sonne zu tanken. Doch sechs Wochen sind eine lange Zeit. Was mit der vielen Freizeit anfangen – vor allem, wenn die Freunde im Urlaub sind und die Eltern arbeiten müssen? Damit erst gar keine Langeweile aufkommt, bieten in Sonsbeck wieder zahlreiche Vereine, Verbände und Institutionen ein Ferienprogramm an. Und das hat es in sich. Von Ausflügen in Freizeitparks, über verschiedene Sportangebote bis zu kleinen Exkursionen wird für jeden Geschmack etwas geboten. Wir stellen eine Auswahl der Angebote vor. 

Für Sportfans Klar, Fußball darf in den Sommerferien nicht fehlen. Das geht auf dem Bolzplatz um die Ecke oder im eindrucksvollen Willy-Lemkens-Sportpark. Die Fußballabteilung des SV Sonsbeck bietet am Freitag, 1. Juli, von 13.30 bis 17 Uhr, für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren „Spiel und Spaß beim Fußball“ an. Die Anmeldefrist ist leider bereits verstrichen, aber die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt – also vielleicht haben interessierte Kids ja noch Glück. Kontakt: Erwin van der Eijk unter Tel. 02838 910551 oder per E-Mail an erwin.vandereijk@sv-sonsbeck.de.

 Action auf dem Fußballplatz darf in den Ferien nicht fehlen.
Action auf dem Fußballplatz darf in den Ferien nicht fehlen. Foto: Christoph Reichwein (crei)
  • Freuen sich auf die nächste Summer
    Projekt in den Sommerferien : Summer School der Gesamtschule
  • Nicht nur beim Radwandertag sollte natürlich
    Auf zwei Rädern unterwegs : Den Kreis Kleve mit dem Rad erfahren
  • Die Ausflügler vor der evangelischen Kirche
    Ferienprogramm : Kinder erkunden das historische Eggerscheidt

Statt ins Tor soll es hoch hinaus? Kein Problem. Die Klimpansen machen’s möglich. Die Klettergruppe lädt für Samstag, 9. Juli, von 10 bis 12.30 Uhr zur „Eroberung des Sonsberg“ ein. 30 Kinder können mitmachen. Die Kosten betragen drei Euro. Anmeldungen bis Donnerstag, 30. Juni, an sonsberg@sv-sonsbeck.de.

Auch Sportschießen ist in den Ferien möglich. Die K.K. Sportschützen Sonsbeck bieten gleich zwei Optionen an. Jeweils am Samstag, 6. August, können Kinder von 11 bis 16 Uhr ihre Treffsicherheit schulen. Ab-Zwölfjährige können dafür zum Luftgewehr greifen, Ab-Neunjährige dürfen sich am Lasergewehr ausprobieren. Beide Angebote sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Für eine gute Portion Selbstvertrauen will die Kung-Fu-Schule Sonsbeck sorgen. „Fit für die Schule“ heißt ein Kurs, der sich an alle Kinder richtet, die nach den Sommerferien in die erste Klasse gehen. Die bis zu zwölf angehenden i-Dötzchen treffen sich am Montag, 18. Juli, im Studio an der Wallstraße. Kostenlose Anmeldung bis Sonntag, 10. Juli. Einen speziellen Kurs gibt es zudem für das vermeintlich schwache Geschlecht. Bei der Trainingseinheit „Selbstverteidigung für Mädchen“ lernen Ab-Achtjährige ihre Stärke kennen. Die Kosten betragen fünf Euro. Anmeldungen sind bis Samstag, 16. Juli, möglich. Ansprechpartner ist für beide Kurse M. Körber unter Tel. 0176 84430315.

Darüber hinaus gibt es weitere Angebote, um sportlich aktiv zu werden. Am Dienstag, 26. Juli, baut das Awo-Familienzentrum von 14.30 bis 15.45 Uhr einen Bewegungsparcours auf (Infos unter Tel. 02838 2886). Auch die Turnfreunde Sonsbeck haben am Montag, 18. Juli, von 15 bis 17 Uhr am Awo-Kindergarten Bewegungsspiele in petto (Infos unter Tel. 02838 603). Man kann am Montag, 1. August, mit dem Kinderschutzbund Minigolf spielen und grillen (Infos unter Tel. 02838 7764550). Und das Hot-Jugendzentrum bringt das Spielmobil zu den Kindern: am Montag, 4. Juli, von 14 bis 17 Uhr nach Labbeck auf den Dorfplatz und am Dienstag, 5. Juli, von 10 bis 16 Uhr auf den Grundschulhof in Sonsbeck.

 Im Hot-Jugendzentrum entsteht eine Lego-Metropole.
Im Hot-Jugendzentrum entsteht eine Lego-Metropole. Foto: Aron Hudson (Cole Blaq)

Tierisches Vergnügen Manche sind wild, andere riesig und wieder andere ganz verschmust. Eines haben aber alle Tiere gemeinsam: Sie bringen Kinderaugen zum Leuchten. Und deshalb geht’s mit dem SPD-Ortsverein Sonsbeck am Donnerstag, 30. Juni, in den Duisburger Zoo. Die Anmeldefrist ist schon verstrichen. Wer einen Platz ergattern konnte, fährt um 9 Uhr ab Neutorplatz los. Die Rückkehr ist für 17 Uhr geplant.

Doch auch die heimische Tierwelt hat viel zu bieten. Und die kann am Mittwoch, 27. Juli, bei einem Erlebnistag der Landfrauen Sonsbeck auf dem Bauernhof der Familie van Betteray kennengelernt werden. Wer zwischen sechs und zehn Jahren alt ist und dabei sein möchte, meldet sich bis Dienstag, 20. Juli, bei Rita Lemken unter Telefon 0172 5167301 oder 02838 1534 kostenlos an.

Rund ums Pferd gibt es gleich zwei Angebote: Der Reitverein Graf Haeseler lädt für Donnerstag, 14. Juli, von 14 bis 17 Uhr zum „Spiel, Spaß und Ponyreiten“ auf seiner Anlage ein. Kostenlose Anmeldung bei Christina Strack an Jugendwartinrvsonsbeck@gmail.com. Auch der Kinderschutzbund Peter Pan besucht mit kleinen Pferdeliebhabern am Dienstag, 12. Juli, einen Ponyhof. Von 13 bis 15 Uhr dürfen sich die Vier- bis Siebenjährigen an den putzigen Ponys erfreuen, von 15 bis 17 Uhr sind die Acht- bis Zwölfjährigen dran. Die Kosten betragen fünf Euro. Anmeldung unter Tel. 02838 7764550.

Abenteuer Natur Auf eine kleine Expedition geht es am Dienstag, 12. Juli. Das Awo-Familienzentrum lädt zum Forschertag „Geheimnisvolles Erdreich“ ein. Kinder bis zu sieben Jahren können dann von 14.30 bis 15.45 Uhr entdecken, was im Boden so kreucht und fleucht. Eine kostenlose Anmeldung ist bis Freitag, 8. Juli, unter Tel. 02838 2886 möglich.

Lehrreich wird sicher auch die Waldolympiade am Donnerstag, 20. Juli, die der Hegering Sonsbeck anbietet. Von 15 bis 18 Uhr erfahren sechs bis zwölfjährige Kinder viel Wissenswertes über die heimischen Waldtiere und bestreiten dabei verschiedene Spiele. Kostenlose Anmeldung bis Sonntag, 10. Juli, bei Martina Terlinden unter Tel. 0171 8035507 oder bei Karin Kürvers unter Tel. 0175 3493924.

Ab in den Freizeitpark Reichlich Action ist bei den Ausflügen in Freizeitparks garantiert. Mit der Katholischen Landjugend wird’s zum Beispiel im Irrland erlebnisreich. Das heißt: matschen, im Heu toben, Go-Kart fahren und Spaß haben. Wer sich rechtzeitig bis Montag, 11. Juli, anmeldet, fährt am Montag, 18. Juli, um 9 Uhr ab Neutorplatz los. Die Rückkehr ist für 18 Uhr geplant. Kosten: fünf Euro, Anmeldung bei Lennart van de Weyer unter der Nummer 0176 38243515.

Nicht im Heu, dafür auf Achterbahnen rauf und runter geht’s beim Ausflug in den Movie-Park mit dem CDU-Ortsverband Sonsbeck. Die wilde Fahrt startet am Dienstag, 5. Juli, um 8.30 in Hamb, um 8.40 Uhr in Sonsbeck und um 8.50 Uhr in Labbeck.

Kunst und Kultur Deutlich ruhiger, aber nicht weniger spannend verspricht der Leseabend am Dienstag, 26. Juli, in der Sonsbecker Bücherei zu werden. Das Bücherei-Team lädt Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr dazu ein, die Geschichten in ihren Köpfen zum Leben zu erwecken. Der Leseabend findet von 18 bis 21 Uhr statt.

Eine besonders kunstvolle Art, Geschichten zu erzählen, ist Kamishibai. Dieses – wörtlich übersetzt – „Papiertheater“ stammt ursprünglich aus Japan. Dabei werden durch verschiedene Bildkarten, die in einen Holzrahmen gesteckt werden, sehr anschaulich Handlungen erzählt. Das Awo-Familienzentrum lädt am Dienstag, 5. Juli, von 14.30 bis 15.45 Uhr zum Kamishibai ein. Kinder zwischen vier und sechs Jahren können kostenlos bis Freitag, 1. Juli, unter Tel. 02838 2886 angemeldet werden.

Für kleine Baumeister In Sonsbeck wird gerade kräftig gebaut: am Feuerwehrgerätehaus, an der Grundschul-Turnhalle und bald auch am Kindergarten an der Spülstraße. Wie man eine Stadt nach und nach weiterentwickelt, können Kinder im Hot-Jugendzentrum selbst ausprobieren. Denn dort wird am Mittwoch, 13., und Donnerstag, 14. Juli, die Großbaustelle eröffnet. Wie berichtet, entsteht eine große Lego­stadt. Die Anmeldefrist für die maximal 35 Kinder ab acht Jahren ist leider schon verstrichen. Doch am Donnerstag, 14. Juli, dürfen sich Familie, Freunde und alle Interessierten ab 16 Uhr die bunte Metropole anschauen (Info unter Tel. 02838 778503).

Ihr handwerkliches Geschick können musikalisch interessierte Baumeister am Dienstag, 19. Juli, unter Beweis stellen. Dann nämlich lädt das Awo-Familienzentrum vier- bis siebenjährige Kinder von 14.30 bis 15.45 Uhr dazu ein, ihr eigenes Instrument herzustellen. Kostenlose Anmeldung bis Freitag, 15. Juli, unter Tel. 02838 2886.

Das Ferienspaßprogramm liegt im Sonsbecker Rathaus, in den Filialen der Sparkasse und der Volksbank aus. Zum Download steht es unter

www.sonsbeck.de/aktuelles

(beaw)