St.-Antonius-Bruderschaft Hamb Kufeld holt Königspokal der Hamber Schützen

Sonsbeck · Viele Mitglieder der St.-Antonius-Bruderschaft kamen zum gemütlichen Familientag in Kapellen. Drei Schieß-Wettbewerbe standen auf dem Programm, aber auch das gemütliche Beisammensein kam nicht zu kurz.

  Gabriel Neul (Vorsitzender, l.) und Matthias Schumacher (Schießleiter, r.) mit den Siegern Martin van Huet (2.v.l.), Yvonne Reimer und Gerd Kufeld.

Gabriel Neul (Vorsitzender, l.) und Matthias Schumacher (Schießleiter, r.) mit den Siegern Martin van Huet (2.v.l.), Yvonne Reimer und Gerd Kufeld.

Foto: Schützen

Zwar mussten die Mitglieder der St.-Antonius-Bruderschaft Hamb am vergangenen Sonntag ins benachbarte Kapellen ausweichen, um ihren diesjährigen Familientag zu feiern. Aber dennoch wurde es eine gelungene Veranstaltung. Denn viele Schützen waren der Einladung auf den Schießstand der St.-Georgi- und Liebfrauenbruderschaft Kapellen gefolgt, um gemeinsam einen gemütlichen Tag zu verbringen.

Doch zunächst standen noch einige Wettbewerbe auf dem Programm, denn traditionell ermitteln die Antonius-Schützen an ihrem Familientag auch die neuen Titelträger der Königs-, Vereins- und Jugendpokale. So traten zunächst alle ehemaligen Majestäten zum Königspokalschießen an. Dieses konnte letztlich Gerd Kufeld mit 30 Ringen vor Peter Fritzen (29) und Nina Schumacher (28) für sich entscheiden.

Anschließend durften sich dann alle Bruderschaftsmitglieder beim Vereinspokalschießen miteinander messen. Auch hier hatte Peter Fritzen letztlich als Zweiter erneut knapp das Nachsehen – denn Martin van Huet zielte noch ein wenig genauer und holte den Vereinspokal. Dritter wurde Matthias Schumacher. Den Jugendpokal gewann Yvonne Reimer vor Jonathan Behrends und Vanessa Reimer.

Nach den spannenden Wettbewerben konnten sich alle Gäste dann an einem Buffet stärken und den Tag mit vielen Gesprächen und dem ein oder anderen Kaltgetränk in den Abendstunden ausklingen lassen.