Xanten: Erschöpft und froh: Wanderer in Köln angekommen

Xanten : Erschöpft und froh: Wanderer in Köln angekommen

Er ist am Ziel: Nico Retzlaff (31) ist in Köln angekommen - und zwar schon am Samstag um 23.36 Uhr. "Zum Schluss habe ich mich regelrecht in einen Rausch gelaufen", sagt Retzlaff am Sonntag am Telefon.

Er klingt froh, aber auch erschöpft. So glaubte er zwischenzeitlich nicht mehr daran, sein ehrgeiziges Ziel - von Xanten bis Köln zu Fuß innerhalb von vier Tagen (wir berichteten) - überhaupt noch zu schaffen. "Ich war kurz davor, aufzuhören", sagt Retzlaff. Doch dann habe er nur noch auf seinen Kopf gehört, die Schmerzen verdrängt und sei weitergelaufen und weitergelaufen. Die letzte Etappe war demnach auch die längste - 47 Kilometer lang bis in den späten Abend hinein. "Insgesamt waren es 133 Kilometer", so Retzlaff.

Für Retzlaff, der sonst immer mit seiner Freundin Mandy Karlowski unterwegs ist, war es nicht die letzte Tour. Ab Januar begibt sich das Paar auf Weltreise. Das erste Ziel ist Jordanien. Wer den beiden bei Instagram folgen möchte, der muss nach dem Account "amateursontour" suchen.

(jul)