Xanten: Erklärung für Demokratie und Toleranz mittragen

Xanten: Erklärung für Demokratie und Toleranz mittragen

Im Kreis Wesel hat sich das "Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Wesel" gegründet.

Anlass für den Zusammenschluss von Parteien, Kirchen, Verbänden und Gewerkschaften ist die Sorge um die Demokratie und das gesellschaftliche Klima. Übergriffe auf geflüchtete Menschen, Anfeindungen gegenüber ehrenamtlich Tätigen, gegen Polizisten und Rettungskräfte, aber auch Falschmeldungen und die Diffamierung von Medien als Lügenpresse seien "traurige Beispiele, dass an den Grundwerten gerüttelt wird".

20 Gründungsteilnehmer unterschrieben die "Kreis Weseler Erklärung" für Toleranz, Respekt, Menschenwürde und Demokratie. Die Erklärung liegt auch zur Unterschrift im Xantener Rathaus aus. Bürgermeister Thomas Görtz unterstützt die parteiübergreifende Initiative "gerne, indem wir im Bürgerservice die Unterschriftenlisten auslegen und einladen, meinem Beispiel zu folgen, diese Aktion zu unterstützen".

(RP)