1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Die neuen Majestäten von Marienbaum

Xanten : Die neuen Majestäten von Marienbaum

Die St.-Birgitten-Bruderschaft brauchte Geduld: Beim 114. Schuss um 22.25 Uhr fiel der Vogel. Der neue König der St.-Birgitten-Bruderschaft, Heinz Höser, erkor seine Ehefrau Anja zur Königin.

Gut, dass fast alle Schützenschwestern und -brüder der St.-Birgitten-Bruderschaft sich den "Brückentag" nach Fronleichnam freigenommen hatten und so den ersten Akt des Schützenfestes voll auskosten konnten, denn der zähe Holzadler auf dem Waldschießstand hielt bis 22.25 Uhr stand, ehe Schützenbruder Heinz Höser ihm mit dem 114. Schuss den Garaus machte. Jubelnd wurde er von seinen Mitstreitern Bernd Hoppe und Stephan Arntz und weiteren Kameraden unter "Hoch"-Rufen auf die Schultern genommen. Mit Heinz Höser freut sich seine Gattin Anja als "selbstverständlich" von ihm ernannte Königin.

Nicht nur Brudermeister Theo Krebbers schaute danach glücklich auf einen "erfüllten Tag" zurück, an dem seine Bruderschaft zunächst zahlreich bei der zentralen Prozession in Xanten vertreten war. Am familiären Mittagstisch gestärkt, machte die Bruderschaft am frühen Nachmittag zunächst ihrem höchsten Mitglied, Präses Pfarrer Wolfgang Derix ihre Aufwartung, ehe es letzte Ovationen und ein Fahnenschwenken für die scheidenden Majestäten König Christoph Koppers und seine Königin Regina gab. Die Monarchen bedankten sich traditonell mit einem "Prösterchen", ehe der Schützenzug seine Patronin Birgitta an dem vor 20 Jahren zu ihrer Ehre errichteten Heiligenhäuschen besuchte und um ihren Schutz betete. Auch mit über 80 Jahren ließen es sich Karl und Hilde Cleven nicht nehmen, der von ihnen ständig gepflegten Stätte zum kleinen Jubiläum besonderen Schmuck zu verleihen.

"Eine ruhige Hand und ein gutes Auge", wünschte Brudermeister Theo Krebbers den Armbrust-Schützen auf dem Waldschießstand. Präses Wolfgang Derix, "Noch-König" Christoph Koppers und Kaiser Theo Hemmers trafen bei den Ehrenschüssen schon sehr gut, aber noch erfolglos. Bei kühlen Getränken und heißen Speisen gab es dann zunächst auch ein heißes Bemühen um das Erzielen der Vogel-Preise. Dazu spielten im Wechsel und gemeinsam das Tambourkorps unter Stabführung von Jens Weyers und der Musikverein "Cäcilia" unter dem Dirigat von Paul Terlinden zünftig auf. "Er hat es auch mal verdient", lautete das einmütige Echo auf den erzielten ersten Preis vom rührigen Dietmar Kisters. Ihm folgten dann 2. Klaus Ostermann, 3. Jan Bauhuis, 4. Frank Jentz, 5. Heinz van Beek und 6. Klaus Heien.

Auch die Schützenjugend "erschoss" sich neue Würdenträger. Als Jugendprinzessin obsiegte Katharina Hoever gegenüber den konkurrierenden Jungmännern. Neue Schüler-Prinzessin ist Annika Fröhlich, die sich Konstantin Hoever an ihre Seite nahm, dazu Pia Helbing mit Ben El Banoussi, Saskia Bogen mit Philip Breloh sowie Mariele Remy mit Max Arntz. Als Preisträger beim Schülerschießen freuen sich 1. Jörn Ehlert, 2. Oliver Koppers, 3. Jonas van Loock, 4. Carsten Koppers, 5. Dastin Schading, 6. Lennard Gesthuysen.

Bei Wald-Erkundungen und auf der Hüpfburg hatte der Nachwuchs willkommene Kurzweil. Mit dem Großen Zapfenstreich am Samstag, 8. Juni, um 19 Uhr, intoniert vom heimischen Tambourkorps und dem Musikverein Cäcilia, tritt die St. Birgitten-Bruderschaft in drei weitere Schützenfesttage ein. Nach einem Umzug durch den Ort steigt ein bunter Abend mit Tanz im Festzelt auf dem Markplatz.

Erster Höhepunkt ist am Sonntag, 9. Juni, die festliche Krönungsmesse um 9.30 Uhr mit der feierlichen Inthronisation des neuen Herrscherpaares Heinz und Anja Höser. Danach treffen sich die Schützen zum musikalischen Frühschoppen im Festzelt. Montag, 10. Juni, heißt es um 17,20 Uhr "Antreten am Festzelt", um nach dem Abholen der Ehrengäste und der Majestäten nebst Throngefolge diesen bei Parade und Fahnenschwenken auf dem Kirchplatz die nötige Referenz zu erweisen.

Den glanzvollen Abschluss bildet danach der Krönungsball mit Ehrungen und Auszeichnungen zusammen mit den Gast-Bruderschaften St. Petrus Obermörmter und St. Martin Vynen.

(tr)