1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Die Marktbühne wird zum Tollhaus

Xanten : Die Marktbühne wird zum Tollhaus

Es ist "Sommer in der Stadt": Unter diesem Motto stehen am Wochenende das Stadtfest und der Stoffmarkt in Xanten. Bei freiem Eintritt können alle Besucher das Bühnenprogramm sowie verschiedene gastronomische Angebote genießen.

Das Stadtfest wird Samstag um 19 Uhr mit einem traditionellen Fassanstich durch den ersten stellvertretenden Bürgermeister Rainer Groß vor der Bühne eröffnet. Veranstaltet wird es wie schon in den Vorjahren vom Team des Freizeitzentrums Xanten. Nach der Eröffnung erwartet die Besucherinnen und Besucher Live-Musik der Band "Tollhaus", das fränkische Musikspektakel, präsentiert von der Sparkasse am Niederrhein.

Die Musiker um Frontmann Markus Gahn und Sängerin Bine lassen oft schon zum Anfang des Konzerts die Hände zum Himmel fliegen. Eindrucksvoller Gesang und eine Bühnenshow, die alle Augen auf die Bühne zieht. Eine Rhythmusabteilung mit Dennis am Schlagzeug und Dirk am Bass, die mit ihrem ausgeprägten Groove den Funken auf jedes Tanzbein überspringen lassen - "Let's dance!". Dazu Daniel und Tobias, die an Gitarre und Keyboards begeistern. Auf Ihrer aktuellen Tour durch das gesamte Bundesgebiet präsentieren "Tollhaus" immer wieder eindrucksvoll, dass das richtige Feeling zum Publikum die passenden Songs und geniale Spontanität und Gags die Schlüssel zur 'Partyextase' bei jeder Veranstaltung sind.

  • Auch am Donnerstag setzte die Feuerwehr
    17-Jährige zwischen Rheinberg und Duisburg ertrunken : „Die Gefahr Rhein wird weniger wahrgenommen“
  • Steffen Fuhrmann, Christoph Jörgen und Michael
    Badeunfall in Duisburg : So suchte die Feuerwehr nach den vermissten Mädchen
  • Das Trainer-Team Nico Scholten (l.), Mareike
    Jugendarbeit zahlt sich jetzt aus : Frauenfußball ist zurück beim SV Menzelen

Neben der musikalischen Unterhaltung gibt es natürlich auch ein breites gastronomisches Angebot beim Stadtfest am Samstagabend. Hierfür sorgt die Gastronomie des Freizeitzentrums Xanten mit Getränkepavillons, Wein- und Cocktailstand sowie Verzehrständen mit Reibekuchen, Imbiss, Fisch- und Grillspezialitäten sowie Knoblauch-Brot.

Ganz schön bunt wird es dann am Sonntag, 3. August, auf dem Marktplatz. Denn dann lockt von 11 bis 17 Uhr der beliebte Deutsch-Holländische Stoff- und Tuchmarkt unzählige Hobby-Näherinnen und Bastler an über 100 Stände. Ein Meer aus Farben und Mustern erwartet die Besucherinnen und Besucher. Bei einem derartigen Angebot fällt die richtige Wahl nicht leicht. Denn schier endlos werden sich die Stoffballen auf dem Marktplatz in Xanten aneinanderreihen: Kinderstoffe, Baumwoll- und Jersey-Stoffe, Gardinenstoffe, Organza und Wachstuch. Aber auch Zubehör und Kurzwaren: Knöpfe, Borten und Bänder, Reiß- und Klettverschlüsse, Bügelbilder, Applikationen und Glasperlen runden das umfangreiche Angebot ab.

In jedem Fall sind der Kreativität auf dem Stoff- und Tuchmarkt keine Grenzen gesetzt.

(jas)