Unsere Woche: Die Kraft der Kultur

Unsere Woche: Die Kraft der Kultur

Die Rheinberger Kulturlandschaft ist bunt und vielfältig, sie sprüht vor Ideen und ist qualitätsvoll, sie verfügt über Menschen, die sich auskennen und sich ernsthaft und engagiert dafür einsetzen, dass das Leben in der Stadt reicher wird. Und das schon seit Jahrzehnten. Zwei Beispiele dafür sind die Musikalische Gesellschaft und die Kulturinitiative Schwarzer Adler, die seit deutlich mehr als 30 Jahren Künstler von oftmals internationalem Format in die Stadt holen. Regelmäßig. Rheinberg hat rund 32.000 Einwohner, muss sich in kultureller Hinsicht allerdings keinesfalls hinter deutlich größeren Städten verstecken.

Jeder Veranstalter, jede Initiative, jeder Chor, jede Musikschule und jeder Verein trägt für sich dazu bei, dass etwas in Bewegung kommt. Aber mit vereinten Kräften lässt sich der Stempel einer Kulturstadt deutlich kräftiger und nachhaltiger aufs Papier drücken. Um das zu erkennen, muss man kein Prophet sein.

Die Kulturschaffenden an einen Tisch holen, sie miteinander ins Gespräch bringen und sie zu vernetzen - das ist keine neue Idee. In den vergangenen 20 Jahren hat die RP dies immer wieder gefordert, hat Vorschläge gemacht, hat analysiert und kommentiert. Leider ohne Resonanz. Die Stadt hat dieses Thema komplett verschlafen. Es ist viel Porzellan zerschlagen und es sind Chancen vergeben worden.

Gut, dass endlich ein Bürgermeister das Thema zur Chefsache erklärt und den ersten Schritt getan hat. Das Kulturnetzwerktreffen am Donnerstag im Stadthaus hat gezeigt, dass es ein großes Interesse gibt, sich zusammenzutun. Die Stadt muss dabei keine kreativen Klimmzüge machen, sie muss diesen Prozess nur vernünftig moderieren. Dabei werden Flexibilität und Feingefühl gefragt sein. Weil kreative Menschen einen eigenen Kopf haben und schwierig sein können.

Die Erwartungen an die Netzwerktreffen sollten jetzt nicht zu hoch angesetzt werden. Geduldig bleiben und kontinuierlich an diesem Netz weiterstricken - dieser Weg kann zum Erfolg führen.

In diesem Sinne: Ein schönes Wochenende!

UWE.PLIEN@RHEINISCHE-POST.DE

(RP)