Xantener bei Dating-Show „Date my Mom“ „Mein Herz schlägt so, dass es dir gleich ins Gesicht springt“

Xanten · Pharrell aus Xanten hat bei „Date my Mom“ mitgemacht. In der TV-Sendung versuchten fünf Mütter, das Herz des 32-jährigen Mannes zu erobern – aber nicht für sich, sondern für ihre Töchter. Wem es gelungen ist.

Date my Mom 2023: Wie für Pharrell aus Xanten die Dates liefen
7 Bilder

Pharrell aus Xanten macht bei „Date my Mom“ mit

7 Bilder
Foto: TLC

Es gibt schon einige Dating-Shows im Fernsehen. Meistens ist das Prinzip ähnlich: Die alleinstehenden Frauen und Männer lernen sich direkt kennen. In dem Format „Date my Mom“ läuft es anders. In dieser Dating-Show trifft sich ein Mann zuerst mit fünf Müttern und entscheidet dann, mit welcher Tochter oder welchem Sohn er ausgehen möchte.

Die erste Folge der Dating-Show ist in der vergangenen Woche im Fernsehsender TLC gelaufen, sie lässt sich auf dessen Homepage weiterhin anschauen. Darin ist ein Mann aus Xanten derjenige, der sich mit den Müttern trifft, um mit einer Tochter eine Verabredung zu bekommen. Patrick Harrell macht unter seinem Künstlernamen Pharrell in der Sendung mit.

Der 31-Jährige hat schon Erfahrung im Fernsehgeschäft. Seine ersten Auftritte hatte Pharrell in „Alarm für Cobra 11“, „Köln 50667“ und der „Martina Hill Show“. Erfahrung in TV-Dating-Shows hat er auch schon: 2020 machte er bei „Temptation Island VIP“ mit, 2021 in der Schweizer Ausgabe der „Bachelorette“ und 2022 in „Are You the One – Reality Stars in Love“.

„Date my Mom“ funktioniert anders als diese Sendungen. „Man kann nicht nach dem äußeren Erscheinungsbild gehen, sondern nur nach dem, was die Mütter über ihre Töchter erzählen“, erklärte Pharrell unserer Redaktion vor Ausstrahlung der Sendung. „Deshalb zählen mehr die inneren Werte.“ Denn Pharrell sah die fünf Frauen im Alter von 18 bis 38 Jahren erst, als er sich schon gegen oder für sie entschieden hatte. Vorher konnte er nur die Mütter ausfragen und sich Kinderfotos der Kandidatinnen anschauen.

Dafür organisierte die Produktionsfirma mehrere Runden und Verabredungen mit den Müttern. Pharrell stellte zum Beispiel mit einer von ihnen Parfum her und besuchte mit einer anderen ein Museum. In den Gesprächen erfuhren die Mamas etwas über ihn und der Xantener etwas über die Töchter. Nach jeder Runde muss er sich von einer Mutter und damit von einer Kandidatin verabschieden.

Am Ende entschied sich Pharrell für Lara. Gesehen hatte er auch die 21-Jährige bisher nicht. Aber zu ihrer Mutter sagte der 31-Jährige: „Was Du über Deine Tochter erzählt hast, klang interessant.“ Umgekehrt war es offenbar genauso: „Du bist mir so sehr sympathisch und passt wundervoll zu unserer Familie.“ Und dann durfte Pharrell die Tochter kennenlernen. Die junge Frau war direkt begeistert: „Mein Herz schlägt so, dass es dir gleich ins Gesicht springt.“ Und sie sagte zu ihm: „Du bist so schön.“ Auch Pharrell war angetan. „Du bist auf jeden Fall der Typ Frau, den ich mir vorstellen kann. Von Deiner Art her. Du bist offen, direkt und ehrlich. Und ich mag Deine Augen.“

Mutter Susanne freute sich: „Ich wusste, dass es passt.“ Sie dachte schon voraus „Am liebsten würde ich mir eine Heirat, Kinder – alles zusammen wünschen.“ Doch erst einmal mussten sich die beiden jungen Menschen kennenlernen. Deshalb verabschiedete sich die Mutter. „Macht Euch einen schönen Abend.“ Lara sagte: „Ich bin meiner Mutter sehr dankbar. Man muss sie lieben.“ Pharrell ergänzte: „Ich hatte auch voll viel Spaß mit ihr.“ Dann gingen die beiden zu ihrem ersten Date. Arm in Arm zogen sie los. Damit endete die Folge.

Info „Date my Mom” läuft mittwochs um 20:15 im Free-TV auf TLC. Folge 1 ist auf der Homepage des Fernsehsenders abrufbar.

(wer)