1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Das Gerätehaus der Feuerwehr in Sonsbeck soll erweitert werden

Feuerwehr in Sonsebck : Erweiterung des Gerätehauses für 840.000 Euro

Die beschlossene Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrgerätehauses in Sonsbeck rückt ein Stückchen näher. Die Verwaltung präsentiert dem Bauausschuss am Dienstag, 24. November, 18 Uhr, im Kastell die ausgearbeiteten Pläne samt Kostenrahmen.

Laut Sitzungsvorlage kommt man im Rathaus auf ein Investitionsvolumen von 840.000 Euro. Es soll allerdings ein Landeszuschuss beantragt werden.

Nordrhein-Westfalen bietet aus seinem Topf für den Neu- und Umbau von „Feuerwehrhäusern in Dörfern“ eine Finanzspritze von bis zu der Hälfte der Kosten, maximal 250.000 Euro an. Würde der Antrag auf Förderung genehmigt und der maximale Zuschuss fließen, schreibt die Verwaltung, bliebe für den Haushalt der Gemeinde noch ein Eigenanteil von knapp 600.000 Euro.

Durch die Baumaßnahme sollen zusätzliche und zeitgemäße Umkleideplätze – erstmals auch für weibliche Wehrkräfte – geschaffen werden. In den Kosten sind auch technische Nachrüstungen und die Erneuerung der kompletten Warmwasseraufbereitung enthalten. Die planerischen Vorarbeiten seien so weit gediehen, dass nicht nur der Förderantrag, sondern auch schon der Bauantrag für den eingeschossigen Anbau gestellt werden könnte.