1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Corona-Regeln im Kreis Wesel: Auch Geimpfte müssen negativen Test vorlegen

Corona-Regeln im Kreis Wesel : Auch Geimpfte müssen negativen Test vorlegen

Wegen der Infektionszahlen gelten Einschränkungen im Kreis Wesel. Zum Beispiel muss der Kunde einen negativen Corona-Test vorlegen, wenn er manche Einzelhandelsgeschäfte betreten will. Das gilt auch, wenn er schon geimpft sein sollte. So wie ein Mann aus Xanten.

Auch geimpfte Menschen müssen einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen, wenn sie im Kreis Wesel einen Baumarkt, eine Modeboutique oder einen Spielzeugladen betreten wollen. Darauf hat das NRW-Gesundheitsministerium auf Anfrage hingewiesen. Geimpfte Menschen seien davon nicht befreit, weil bisher nicht ausgeschlossen werden könne, dass sie trotz ihrer Impfung andere noch anstecken könnten.

Die Aussagen und Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Schutzwirkung einer vollständigen Impfung für mögliche Kontaktpersonen der Geimpften seien „durchaus komplex und nicht frei von Klärungsbedarf“, erklärte das Ministerium. Da es sich um eine sehr grundsätzliche Frage mit weitreichenden Folgen für die kommenden Monate handle, dauere die Prüfung noch an, in welcher Weise schon jetzt Änderungen in der geltenden Corona-Schutzverordnung aufgenommen werden könnten.

Das Land hat wegen der Infektionszahlen eine Corona-Notbremse für den Kreis Wesel angeordnet. Damit sind Einschränkungen im Alltag verbunden, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen. Der Kreis Wesel hat in einer Allgemeinverfügung zusätzlich eine Test-Option geregelt: Mit einem aktuellen negativen Corona-Test darf ein Kunde zum Beispiel die Geschäfte des Einzelhandels oder einen Baumarkt betreten (mit Terminvereinbarung). Sonst muss er die Ware bestellen und darf sie nur am Eingang abholen.

Ein Mann aus Xanten, der schon beide Spritzen der Corona-Schutzimpfung bekommen hat, fragte, ob auch er einen negativen Test vorlegen müsse, wenn er ein Einzelhandelsgeschäft betreten wolle. Er wolle keine Tests unnötig in Anspruch nehmen, die andere dringend bräuchten. Nach Auskunft des Gesundheitsministeriums kommt er aber nicht drumherum.

(wer)